Punktgewinn gegen SSV Reutlingen

4. September 2013

Begeisterndes Remis bei erneutem Schwager-Dreierpack gegen den Ex-Zweitligisten

Tolles Fussballwetter, Flutlichtspiel, ein attraktiver Gegner und vor allem eine bisher erfolgreich aufspielende Bruchsaler Mannschaft lockten heute rund 520 Zuschauer inkl. Oberbürgermeisterin in das Städtische Stadion, das derzeit oberligagerecht umgebaut wird.

In den ersten Spielminuten war der gegenseitige Respekt beiden Teams anzumerken. Die reifere Spielanlage der Gäste aus Reutlingen führte dann bereits nach 11 Minuten zur Führung als nach einer schönen Kombination über rechts Eiberger in Szene gesetzt wurde, dieser entlang der Strafraumgrenze marschierte und mit links flach ins rechte untere Eck traf. Doch unser 1. FC konnte immer wieder Nadelstiche setzen und war nicht nur bei Kontern brandgefährlich.

Nach einem diskussionswürdigen Handspiel hatte Denis Schwager die Chance vom Elfmeterpunkt und verwandelte gewohnt sicher zum 1:1. In der 27. Spielminute setzte sich Fabian Nees  über rechts energisch durch und brachte eine Flanke perfekt in den Sechzehner, wo Schwager diesmal per Kopf zur Stelle war und aus ca. 11 Metern ins lange Eck unhaltbar einköpfte. Reutlingen war überrascht und startete unterstützt von rund 150 lautstarken Fans wütende Angriffe auf unser Tor. Einen weiteren Konter schloß Schwager zum zwischenzeitlichen 3:1 ab (40.) und der Bruchsaler Anhang war begeistert. Doch im gefühlten, direkten Gegenzug verkürzte Sturmtank Brandstetter zum 3:2 (44.) und glich vor der Pause sogar noch per Foulelfmeter aus (45.).

Viele Zuschauer trauten wohl ihren Augen nicht, was sie hier zu sehen bekamen. Beide Teams betrieben mächtig Werbung für den Oberliga-Fussball. Zeit zum Luft holen…

Nach dem Wechsel war insbesondere unser Team vorsichtiger. Reutlingen, angefeuert von immer lauter werdenden Fans, nahm nach ca. 55 Minuten das Heft in die Hand und hatte bis zur 75. Minuten eine enorm starke Drangphase mit einigen Ecken, Freistößen und auch Chancen aus dem Spiel heraus. Unser Team hielt dem Druck stand, Kai Sauer entschärfte zahlreiche Bälle.

In der Schlussviertelstunde schwanden dann anscheinend auch den Gästen die Kräfte und Bruchsal kam noch zu einigen Konterchancen. Georg Dis überraschte den Gästekeeper beinahe mit einem Distanzschuss, Advan Halili zielte nach feiner Einzelleistung kurz vor Spielende knapp neben das Tor, letztlich blieb es aber beim 3:3, auch weil der Schiedsrichter bei zwei Handspielen unserer Jungs auf nicht absichtlich entschied und keinen weiteren Strafstoß gab.

Auch nach diesem Spiel kann man unserer Truppe nur ein großes Kompliment machen, wie sie spielerisch, läuferisch und kämpferisch dem großen Favoriten Paroli bot und weiterhin ungeschlagen bleibt. Das war prima Werbung für unseren FC! Liebe Sportfreunde, erzählt es weiter und unterstützt unser Team doch weiterhin / auch mal live vor Ort.

Video vom Spiel:

ein paar Fotos:

Torfolge:
0:1 Pierre Eiberger (11.)
1:1 Denis Schwager (23.) Handelfmeter
2:1 Denis Schwager (27.)
3:1 Denis Schwager (40.)
3:3 Marcel Brandstetter (44.)
3:2 Marcel Brandstetter (45.)

Schiedsrichter:
Tobias Ebe (Friedrichshafen)

Zuschauer:
520

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner