Spitzenreiter aufgrund Grunbachs Niederlage

14. September 2013

Konzentrierte Leistung reicht gegen im Angriff harmlose Kickers

Bei strömendem Regen verzichtete unser Coach Mirko Schneider erstmals in dieser Spielzeit auf Valencia von Beginn an und agierte mit Schwager als einziger Sturmspitze. Zudem musste er auf den verletzten Dis verzichten, sodass Halili und Weindel die Außenverteidigerpositionen besetzten.

Das Spiel gegen die Drittligareserve der Stuttgarter Kickers begann sehr zerfahren und war von Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt. Unser erster schön vorgetragene Angriff über Mike Weindel, der eine Flanke gefährlich in den Strafraum brachte, vollendete Osipidis zum 1:0, als ein Gegenspieler sich beim Klärungsversuch per Kopf verschätzte und der Ball quasi auf dem Fuß von Osipidis landete.
Der weitere Spielverlauf der ersten Halbzeit war nicht besonders schön anzusehen: viele, teilweise hart geführte Zweikämpfe im Mittelfeld und kaum Strafraumszenen.

Den ersten Aufreger in Halbzeit Zwei gab es in der 55. Minute als Schwager eine Flanke akrobatisch runterpflückte und aus der Drehung den Ball an den Pfosten hämmerte. Und in der 60. Minute war es dann soweit: der erste Torschuss der Gäste. Zum Glück zog der Gästestürmer aus ca. 11 Metern knapp am Tor vorbei.

In der 67. Minute gelang Rodriguez die Vorentscheidung. Nach einem von uns schnell ausgeführten Abstoß stand der Gästekeeper aus der Drittligamannschaft wieder einmal sehr weit vorm Tor und Rodriguez nutzte die Chance aus ca. 20 Metern mit einem schönen Lupfer von kurz hinter dem rechten Strafraumeck. Die kleine Druckphase der Gäste war damit schlagartig beendet, die Kickers glaubten offensichtlich nicht mehr an ihre Chance. Und so ergaben sich für uns Möglichkeiten, die Führung sogar noch weiter auszubauen, was Aktas per abgefälschtem Freistoß und Trianni gegen seinen Ex-Club kurz vor Ende gelang. Wermutstropfen war der Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 1:3 in der 90. Minute, womit wir erneut nicht gegentorlos blieben.

Trotzdem gelang unserem Team nach drei Remis in Folge endlich wieder ein Sieg und belegt somit zumindest bis morgen Tabellenplatz Eins!

Ein großes Dankeschön an alle Zuschauer, die unser Team trotz schlechtem Wetter unterstützt haben, insbesondere unserer jungen & neuen Supportertruppe „Die Galaktischen„. Die Mannschaft war begeistert – weiter so!

Spielberichte als Video:

Torfolge:
1:0 Osipidis (13.)
2:0 Rodriguez (67.)
3:0 Aktas (85.)
3:1 Sener (90.)
4:1 Trianni (92.)

Schiedsrichter:
Marco Zauner (Bühlertann)

Zuschauer:
280

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner