Spiel beim SV Oberachern / weiterhin viele Personalsorgen

10. Oktober 2013

Am kommenden Sonntag muss unser FC zum Mitaufsteiger SV Oberachern reisen. Der SVO steht mit 3 Punkten am Tabellenende, hat aber schon oft Pech gehabt, gerade bei seinen Heimspielen oft unglücklich verloren. Man darf nicht den Fehler machen und den Gegner am Tabellenstand messen und schon gar nicht wir als Mitaufsteiger. Außerdem ist unsere „Serie“ von gerade mal einem Punkt aus den letzten 4 Spielen so, dass man erst einmal auf sich selbst schauen muss, wie man wieder in die Spur findet.


Leider plagen unseren Coach Mirko Schneider weiterhin viele Fragezeichen hinter dem Einsatz einiger Leistungsträger. So haben Inguanta (Innenbandriss im Knie) und Strobel (Außenbandriss im Sprunggelenk) diese Woche das erste mal nach einigen Wochen mit der Mannschaft trainiert. Ob es allerdings schon am Wochenende für einen Einsatz reichen wird, steht in den Sternen. Das gleiche gilt für Abwehrrecke Georg Dis, der sich mit Leistenproblemen plagt. Torjäger Denis Schwager ist ebenfalls nur in Behandlung und nicht auf dem Trainingsplatz. Dazu kommt, dass nun auch noch Mittelfeldstratege Francisco Rodriguez Adduktorenprobleme plagen und Torwart Kai Sauer einen Bluterguss im Knöchel hat. Zu allem Übel müssen wir dann auch noch auf den rotgesperrten Kapitän Oli Kraut verzichten. Also alles andere also rosige Aussichten fürs Spiel in Oberachern. Aber alles jammern hilft nichts. Wir müssen mit aller Macht versuchen, in Oberachern zu punkten, egal wie.

Spielbeginn ist um 15 Uhr, der Team-Bus fährt um 12.15 Uhr beim FC los…

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner