Bruchsal zahlt auch gegen Walldorf Lehrgeld

17. November 2013

Die mit den ehemaligen Profis Kern, Pinto, Hillenbrand und Sieger besetzten Mitfavoriten um den Aufstieg aus Walldorf zeigten von Beginn an die deutlich reifere Spielanlage gegen unsere Jungs, denen die aktuelle Misserfolgsserie offensichtlich doch deutlich zusetzt. Es dauerte nur rund 20 Minuten bis sich Walldorf mit einfachen Mitteln über unsere linke Seite bis zur Grundlinie durchspielte und Sieger zum 0:1 vollendete.

Insgesamt gelang es Walldorf ohne größere Anstrengungen immer wieder in Tornähe zu kommen, in dem es auf unsere leichten Ballverluste wartete. Da Walldorf in der Defensive sicher stand, verzeichnete unser Team dagegen in Halbzeit keine einzige Torchance!

Nach dem Seitenwechsel brachte Coach Schneider nach und nach Telle, Valencia und Schwager, was endlich immerhin zaghafte Offensivbemühungen zur Folge hatte. Es dauerte allerdings bis zur 60. Minute als Mayer mit einem gefährlichen Distanzschuss, der auch noch aufsetzte, den Walldorfer Keeper erstmals zum Einsatz zwang. Walldorf war weiterhin einfach besser und erspielte sich immer wieder Torchancen. In der 80. Minute war es dann soweit: 0:2 und das Spiel entschieden.

Auch wenn Walldorf sicherlich eins der stärkeren Teams der Oberliga ist, wird es mit der gegen Walldorf gezeigten Leistung schwierig, weitere Punkte zu sammeln. Spielerisch und läuferisch ist unser Team im Vergleich zum Saisonbeginn kaum wiederzuerkennen.  Hoffentlich sorgt der Besuch von Felix Magath gegen Spielberg wieder für etwas Mut in der Offensive…

Spielbericht

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“//www.youtube.com/embed/6TUJNpNDd7I?list=PL8D7yASta5vthy-IG-nyQ_CmC35sdWE2r“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

Pressekonferenz

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“//www.youtube.com/embed/myjup2Y8LI8?list=PL8D7yASta5vthy-IG-nyQ_CmC35sdWE2r“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

 

 

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner