FC holt Punkt beim SSV Reutlingen

9. März 2014

Vor 1005 Zuschauern im Stadion an der Kreuzeiche erobert unser FC einen Punkt gegen den SSV Reutlingen.

Von Beginn an versuchten die Reutlinger Druck aufzubauen um früh in Führung zu gehen. Jedoch hielten unsere Jungs richtig dagegen und arbeiteten sich richtig in die Partie. Nach etwa 20 Minuten war die Partie dann ausgeglichen und es waren kaum nennenswerte Torchancen zu verzeichnen. So ging es torlos in die Pause. Marco Mayer musste nach rüdem Foul in der Halbzeit ausgewechselt werden. Für ihn kam Mike Weindel, der seine Sache ebenfalls gut machte. In Durchgang zwei versuchte der SSV alles, scheiterte aber immer wieder an der starken FC-Abwehr bzw Keeper Rausch. In der 65. Minute steuerte dann Trianni alleine auf das Reutlinger Tor zu und hatte die Riesenchance zur Führung für den FC.

Kurze Zeit später war es aber der eingewechselte SSV-Torjäger Brandstetter, der die Führung mit einem Flachschuss aus 18 Metern ins rechte Eck erzielte (76.). Leider sprang der Ball etwas unglücklich auf, sonst hätte ihn Keeper Sascha Rausch vielleicht noch halten können. Der FCB gab aber nicht auf und kämpfte immer weiter. In den Schlussminuten wurde Innenverteidiger Kaykun nach Vorne beordert. Dort konnte er in der 87. Minute eine Flanke des eingewechselten Strobel mit dem Kopf zum Ausgleich verwerten.

Auf Grund der gezeigten Leistung und dem unbändigen Willen der Mannschaft ein nicht unverdienter Punkt bei einer Spitzenmannschaft.

Tolles Stadion, klasse Stimmung und ein großer Kampf!
Weiter so!

)

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner