Torfestival beim 6:3 Erfolg gegen SpVgg Durlach-Aue

21. November 2015

Auch beim FC wurde mit einer Schweigeminute der Opfer der blutigen Attentate von Paris gedacht.
Danach ging es bei bei nasskalten Temperaturen aber los und beide Clubs gaben zu Beginn richtig Gas.
In der 10.Minute nach einem Ball von Schwager der sich gekonnt im Strafraum durchsetzte, erzielt Wagner David Cemin mit einem Schuss ins lange Eck das 1:0 für die Hausherren.
Aus einer sicher stehenden Abwehr heraus machte der 1.FC Bruchsal weiter das Spiel und konnte nach nur 25 Minuten das 2:0 bejubeln, als Lukas Durst, den Ball freistehend ins Durlacher Tor befördert.

Der Gast blieb vorne immer gefährlich, aber hinten hatten sie an diesem Tag ihre Schwierigkeiten und in der 35. Minute Glück, als Denis Schwager eine gute Möglichkeit leichtfertig vergibt.
Nach 40 Minuten war der Tag für den Gäste Keeper Ermin Besic
gelaufen, nachdem der außerhalb des Strafraumes die rote Karte sah.
Die Entscheidung an diesem Tag dann in der 45.Minute, erst ein Ball von Durst auf Sandro Inguanta, dessen Schuss wird von einem Gästespieler noch geblockt, doch der Ball kommt zurück zu Denis Schwager und der trifft, mit Hilfe des Pfostens zum 3:0 Halbzeitstand.
Damit war das Spiel natürlich gelaufen, 3:0 und einen Spieler mehr, die Luft war einfach raus in der zweiten Hälfte.
Aber der Gast wollte noch mal alles versuchen und brachte gleich zwei neue Kräfte auf den Platz und auch der 1.FC brachte in der 46.Minute Al-Mouctar für Lukas Durst.
Aber es blieb vorerst alles beim alten, für die Treffer war zunächst der Gastgeber zuständig, wie in der 47.Minute als Schwager nach einem Ball von Diebold das 4:0 erzielte.Von den Gästen war nicht mehr viel zu sehen und so war das 5:0 durch den eingewechselten JayJay Al-Mouctar auch nicht mehr überraschend.
Ergebniskosmetik dann in der 59.Minute und dem 5:1 durch Daniel Beer.
In der 69.Minute kam dann Yurdakul für Narita und in der 76.Minute Huck für Inguanta.
Für das 5:2 sorgte schließlich Dönmez in der 82.Minute gegen dessen Nachschuss Sascha Rausch im FC Tor machtlos war.
Aber das war es noch immer nicht an diesem Tag, denn Denis Schwager sorgte nach einer tollen Einzelaktion in der 87.Minute für das 6:2 für unseren 1.FC. Den Schlusspunkt setzte dann in der 90.Minute mit einem tollen Weitschuss der Durlacher Dönmez zum 6:3 Endstand.
Jetzt geht es am kommenden Sonntag zum Tabellenvierten Viernheim der sein Spiel am Freitag mit 1:0 in Schwetzingen gewinnen konnte.
Gratulation an unser gesamtes Team für dieses Erfolgaue berichtbild.

 

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner