C1 siegt souverän – C2 unterliegt trotz couragierter Leistung

11. Oktober 2016

Am Samstag den 8.10.16 bestritt die C1 ihr 4. Saisonspiel in Karlsdorf. Unsere Jungs starteten fulminant in die Partie. In der 12. Minute setzte sich Mikail Yilmaz auf dem linken Flügel durch, worauf der Ball bis zu Emmanouil Stavrianidis durchrutschte, der dann eiskalt zum 1:0 abschloss. Nicht all zu viel Zeit verging bis wieder der agile Mikail Yilmaz auf der linken Seite durchbrach. Der Gegner konnte nicht klären und somit landete der Ball direkt vor den Füßen von Marcel Keller, der dann einen exzellenten Schuss ins lange Eck abfeuerte. Mit dem 2:0 ging es in die Pause.
Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit klingelte es erneut im Kasten der Gastgeber. Der zuvor eingewechselte Leon Lovric sah nach Vorarbeit vom ebenfalls eingewechselten Ridvan Shala seine Chance und brachte das mitgereiste Publikum zum jubeln. Jetzt legten unsere Jungs den Turbo ein. Kurze Zeit später war es Baris Ata Uygun, der sich nach Ablage von Marcel Keller ein Herz fasste und aus etwa 25 Metern zum 4:0 einnetzte. In der 54. und 60. Minute war es wieder mal unsere Sturmspitze Leon Lovric, der zwei Mal aus kurzer Distanz auf den Zwischenstand von 6:0 erhöhte.
Kurz vor Ende der Partie folgte dann das Tor des Tages. Nach einem Eckball rutschte der Ball zu Raphael Theiss durch, der per Weitschuss zum 7:0-Endstand traf. Ein unfassbarer Schuss! So fand diese Partie einen gelungenen Abschluss.
Trotz des eindeutigen Ergebnisses war das Trainergespann um Maximilian Stengel und Predrag Lujic nicht zufrieden mit der taktischen Leistung des Teams: „Wir standen viel zu selten nah genug an unseren Gegenspielern und haben uns zu viele Leichtsinnsfehler erlaubt. An einem anderen Tag wird das genadenlos bestraft!“
Dennoch – Super gemacht, Jungs!

Aufstellung C1:
Fezaan Ali Rehmann – Akeshan Kunarajah, Fabian Lübbe, Ante Lujic, Raphael Theiss – Darjan Pantic, Baris Ata Uygun (53. Fabian Stutz), Marcel Keller – Emmanouil Stavrianidis (35. Ridvan Shala), Julius Hege (35. Leon Lovric), Mikail Yilmaz (35. Yusuf Öztar)

Einen Tag später stand das Duell unserer C2 mit der SG Odenheim/Östringen 2 an. Die Gäste starteten etwas besser in die Partie und gingen nach einem gut platzierten Distanzschuss in der 12. Minute in Führung. Die Gegenantwort unseres Teams ließ nicht lange auf sich warten. Der in der 1. Halbzeit überragende Ilja Sherbanev fing einen Abschlag des gegnerischen Torwarts ab und tankte sich auf der linken Seite durch. Beim Zuspiel auf Diyar Kocaman, der frei vor dem Tor stand, fehlten dann bloß Zentimeter.
Auch in der zweiten Halbzeit setzten unsere Jungs nach und drängten lange auf den Ausgleich, ehe der Gegner nach einem Missverständnis zwischen Denis H. und Denis C. den Ball vor der Grenze zum 16-Meter-Raum unter Kontrolle brachte und direkt verwertete.
Dennoch ließ die geschlossene Mannschaftsleistung einen deutlichen Fortschritt erkennen und machte Mut für die weiteren Aufgaben.

Aufstellung C2:
Denis Hoffmann – Nithes Jeyarajah, Baris Ata Uygun, Denis Cismas, Frederik Heinrich – Dejan Cosic (58. Michael Egan), Fabian Stutz, Mehdi Özpolat (46. Sasho Sashev) – Ridvan Shala, Diyar Kocaman (46. Samel Cehajic), Ilja Sherbanev

Von: Alexa Nickolaus, Pressesprecherin C-Jugend

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner