Kurze Zwischenbilanz von unserem Trainer Hicham Ouaki

22. November 2016

Vor dem Spitzenspiel am Samstag bei der TSG Weinheim, nahm sich unser Trainer Hicham Ouaki noch mal kurz Zeit für eine kurze Zwischenbilanz.

Ouaki meint das man am Anfang leichte Schwierigkeiten hatte und daher der Start nicht so gut war wie erhofft.
Wenn man aber wie wir diese Erfahrung macht und diese dann auch noch gut übersteht, dann entwickelt sich einfach ein guter Teamgeist und davon hat meine Mannschaft letztendlich dann auch stark profitiert, so Ouaki weiter.
Dieser Erfolg und diese Ruhe wo vom Verein ausgegangen ist hat die Mannschaft dann stärker gemacht wie noch am Anfang.
Ein Schlüsselspiel wie gegen Zuzenhausen zeigt es immer wieder, dass es im Fußball egal ob im Profibereich, oder bei den Amateuren, es nicht immer so läuft wie es geplant ist.
Gegen Zuzenhausen haben wir gut 20 Minuten einfach nicht gut gespielt, die Grundordnung hat nicht gestimmt, die Mannschaft war unruhig, viele Ballverluste, die Pässe sind nicht gekommen wir haben einfach die Linie verloren.
Und dann stellt sich die Frage, bekommt die Mannschaft während dem Spiel wieder die Kontrolle auf das Spielgeschehen und in diesem Spiel hat man gesehen, die Mannschaft ist in der Lage, solche Phasen einfach wegzustecken.
Noch in der ersten Halbzeit hat man es geschafft die Grundordnung wieder herzustellen und alles soweit in den Griff zu bekommen.
In der zweiten Hälfte habe man stark zugeschlagen und diesen deutlichen Sieg von 4:0 eingefahren. Dies zeige deutlich, dass die Mannschaft sehr stabil ist und an sich glaubt und dies sei eine weitere positive Erfahrung die wir erlebt haben.
Daher ist der Zeitpunkt für das Spiel beim Tabellenführer, ein optimaler Zeitpunkt um unsere Kräfte mit diesem starken Gegner zu messen.
Wir wünschen unserem Trainer, dem ganzen Trainer-Team und der Mannschaft weiter viel Erfolg und hoffen, dass noch viele positive Erfahrungen dazu kommen.

ho

Trainer Hicham Ouaki

 

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner