C1-Jugend vergibt zweiten „Matchball“ zur Qualifikation in die Kreisliga

24. November 2016

Am 12.11. traten die Jungs der C1 das Auswärtsspiel gegen den FV Hambrücken an. Wir erwischten einen schlechten Start. Schon in der 2. Minute führte ein Fehlpass im Spielaufbau zum 0:1 Rückstand. Die Jungs ließen sich dennoch nicht unterkriegen und kämpften weiter. Nach einem Eckball klärte der Gegner per Kopf, jedoch direkt vor die Füße von Marcel Keller, welcher mit einem Volley das 1:1 für seine Mannschaft markierte. Die Jungs fanden immer mehr ins Spiel hinein und erarbeiteten sich einige Torchancen. Als aber kurz vor der Pause der Gegner einen Freistoß bekam, folgte der zweite Schock. Fabian Lübbe fälschte den Ball unglücklich ab. So ging es mit einem 2:1 in die Halbzeit und doch hatten die letzten Minuten vor der Halbzeit Hoffnung auf mehr gemacht.
Nach der Pause waren unsere Jungs jedoch alles andere als konzentriert. Der Beginn der zweiten Halbzeit war geprägt von vielen Fehlpässen, zu wenig Bewegung und einer instabilen Hintermannschaft. Der Gegner nutzte diese Phase und schoss innerhalb von 20 Minuten, zwei weitere Tore. Nach dem 4-1 schien die Moral gebrochen. Doch der Gegner ließ konditionell nach und so berappelten sich unsere Jungs langsam wieder. In der 66. Minute setzte sich Marcel Keller auf der linken Seite geschickt durch und spielte den Ball zu Leon Lovric, welcher einen Torschuss abfeuerte der direkt, den der Torwart noch parieren konnte. Gegen den Nachschuss von Yusuf Öztar war er dann machtlos. Plötzlich waren unsere Jungs wieder voll motiviert. Gleich nach Wiederanspiel tauchte Leon Lovric vor dem gegnerischen Tor auf und verkürzte auf 3-4. Unsere Jungs warfen noch mal alles nach vorne und hätten in der Nachspielzeit erneut durch Yusuf Öztar den Ausgleich erzielen können. Dieser scheiterte jedoch am Außennetz.
So mussten wir Hambrücken leider trotz einer starken Schlussoffensive mit leeren Händen verlassen. Die Mannschaft sollte nach diesem Spiel jedoch eine der ältesten Fußball-Weisheiten verinnerlicht haben – Das Spiel ist erst zu Ende, wenn der Schiedsrichter abpfeift.

 
Dabei waren: Fezaan Rehman – Akeshan Kunarajah, Fabian Lübbe, Ante Lujic, Raphael Theiss – Darjan Pantic, Baris Uygun (35. Fabian Stutz), Marcel Keller – Emmanouil Stavrianidis (44. Yusuf Öztar), Leon Lovric, Mikail Yilmaz

 
Von: Alexa Nickolaus (Pressesprecherin C-Jugend)

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner