1.FCB siegt mühevoll in Reichenbach

19. März 2017

1.FCB siegt mühevoll in Reichenbach

Am späten Samstagmittag ging es für den 1.FCB zum TSV Reichenbach. Nach zwei sieglosen Spielen sollte endlich der erste „Dreier“ nach der Winterpause folgen, dementsprechend ging das Team von Trainer Ouaki auch das Spiel beim TSV Reichenbach auch an.
Die erste Möglichkeit hatte jedoch der Gastgeber, der mit einem Freistoß in der 3.Minute am erneut gut haltenden Oliver Nell im Bruchsaler-Kasten scheiterte.
Nach einer Ecke von M.Saez Mota in der 9. Minute köpfte Marius Diebold zur frühen Führung für den 1.FCB ein.
Der 1.FCB blieb dran und spielte wie entfesselt auf und nach einem Alleingang aufs Reichenbacher Tor, erzielte Lukas Durst mit einem Schuss ins linke Eck in der 13.Minute bereits das 2:0 für den 1.FC Bruchsal.

Die Vorgaben von Trainer Ouaki schienen diesmal aufzugehen, der 1.FCB beherrschte das Spiel und erarbeitete sich weitere gute Chancen.
In der 19.Minute scheiterte Lukas Durst an Yannick Merz im TSV-Kasten und in der 27.Minute strich sein Ball knapp übers Reichenbacher Tor.
Der 1.FC blieb das bessere und abgeklärtere Team. In der 35. Minute scheiterte erneut Durst mit einem Kopfball am Keeper, den Nachschuss setzte Malsam übers Tor. Zur Halbzeit hätte schon alles gegessen sein können, doch die Chancenverwertung lies leider erneut zu wünschen übrig.
Die zweite Hälfte ging zunächst so weiter wie die erste endete, Durst fand in der 49.Minute erneut seinen Meister im Reichenbacher Keeper und nur zwei Minuten später war es M.Saez Mota nach einem Ball J.Malsam, der die Kugel knapp über Tor setzte.
Langsam verlor man dann, wie auch Trainer Ouaki nach dem Spiel bestätigte den Faden und die Dominanz im Mittelfeld wodurch der Spielaufbau auch nicht mehr passte.
Der Gastgeber kam zusehends besser ins Spiel und erhöhte den Druck. Jannick Fray erzielte dann in der 57.Minute nach einem schnellen Angriff den Anschlusstreffer zum 1:2.
Der Gastgeber, der mit dem Rücken zur Wand steht witterte jetzt seine Chance doch noch was Zählbares zu holen und bereitete dem 1.FCB immer mehr Probleme. Trainer Ouaki reagierte jetzt und brachte für C.Jones in der 58.Min. S.Yurdakul ins Spiel. Doch am Drücker blieb der Gastgeber, der alles nach vorne warf.
Felix Ehinger konnte in der 65.Minute in letzter Sekunde noch vor einem Einschuss zur Ecke klären zur Ecke klären und nur Minuten später war es erneut Ehinger, der den möglichen Ausgleich von der Linie kratzte.
Es war nicht zu verstehen was da auf dem Platz zu sehen war, die Verunsicherung beim 1.FCB war mehr und mehr zu spüren und der Ausgleich für den Gastgeber zum Greifen nahe.

In der 82.Minute war es Jonas Malsam, der nach einem Freistoß auf der Linie rettet und nur drei Minuten später war Oliver Nell wieder zur Stelle.
In der 88.Minute kam der junge Mario Zelic für den ausgepowerten Lukas Durst ins Spiel und nur zwei Minuten später A.Bakel für M.Saez Mota.
Das Spiel, dass jetzt in die Nachspielzeit ging, wurde immer hektischer und turbulenter.
In der 95. Minute war es erneut Malsam, der auf der Linie rettete, nachdem 3 Schüsse auf den FC-Kasten kamen.
Danach der langersehnte Abpfiff von Schiedsrichter Christian Gehring. Der erste „Dreier“ nach der Winterpause ist eingefahren und die Erleichterung
groß. Von Freude über den Sieg war jedoch nicht viel zu sehen, denn die Art und Weiße lässt große Fragen offen und darüber wird sicher in den nächsten Tagen geredet werden.
Auch Trainer Ouaki war nicht ganz einverstanden mit dem was er sah und meinte das der Ausgleich für Reichenbach durchaus möglich und nicht unverdient gewesen wäre.
Die Mannschaft wäre zurzeit einfach nicht in der Lage die Vorgaben über 90 Minuten durchzuspielen, es reiche im Moment nur für 60 bis 70 Minuten, aber daran werde man arbeiten und dies dann auch bestimmt in den Griff bekommen. In der ersten Hälfte sah er sein Team klar überlegen und trauerte den vergeben Chancen nach, man hätte da durchaus 3:0 oder 4:0 führen können und dann wäre Spiel entschieden gewesen, so machte man es nochmal unnötigerweise spannend und konnte am Ende froh über den kappen Erfolg sein.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:

O.Nell, F.Ehinger, G.Panneerselvam, M.Diebold, J.Malsam, C.Jones (58.Min. S.Yurdakul), I.Kaykun, D.Reiß, L.Durst (88.Min. M.Zelic), T.Schongar, M.Saez Mota (90.Min. A.Bakel)

Bank:

Y.Gick, A.Bakel, P.Walch, S.Yurdakul, M.Zelic, Ü.Uyg

Tore:

1:0 Marius Diebold (9.Min.), 2:0 Lukas Durst (13.Min.), 2:1 Jannick Fray (57.Min.)

Schiedsrichter:

Christian Gehring (Biberach), Philipp Kirn, Lukas Lindenmeier

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner