Umkämpftes Derby gegen Friedrichstal endet 1:1

25. März 2017

Umkämpftes 1:1 im Derby gegen Friedrichstal

Bei herrlichem Fußballwetter und einer guten Kulisse trafen sich am späten Samstagmittag der 1.FCB und der FC Germania Friedrichstal zum Derby im Sportzentrum in Bruchsal.
Trainer Hicham Ouaki schickte seine Jungs mit klaren Vorgaben auf den Platz, im Mittelfeld wollte man kompakt stehen und dem Gast das eigene Spiel aufzwingen. So überließ man dem Gast zunächst einen gewissen Freiraum ohne das eigene Spiel aus den Augen zu verlieren.
Wie aus dem Nichts fiel in der 13.Minute durch Advan Halili, der noch mit der Fußspitze an den Ball kam das 0:1, doch nur drei Minuten später schlug der 1.FC zurück.
Nach einem schnellen Angriff und einem Fehler in der Gästeabwehr nutzte Miguel Saez Mota die Chance und erzielte frei vor dem Gästekeeper das 1:1.
Ohne größere Höhepunkte ging das Spiel weiter und kein Ball wurde kampflos dem Gegner überlassen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Daniel Schäfer, gab es aber doch noch eine große Möglichkeit für die Hausherren, doch der Ball von M.Pavkovic strich nach einem Konter knapp über das Friedrichstaler Gehäuse, sodass es beim 1:1 zur Halbzeit blieb.
In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer eine packende Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Nach nur zwei Minuten der zweiten Hälfte hatte der spielfreudige M. Saez Mota die nächste Chance für seine Farben, doch er scheiterte am Schlussmann der Gäste, wie nur Minuten später, G. Panneerselvam nach einem Zuspiel von Lukas Durst.
Nach einem Freistoß von Timo Di Giorgio beförderte Oliver Nell im Kasten vom 1.FC den Ball in der 56.Minute über das Gehäuse und in der 60.Minute scheiterte M.Pavkovic am Gästetorhüter.
Kevin Esswein kam in der 71.Minute für Lukas Durst in die Partie und auch Marius Diebold für den angeschlagenen C.Jones. Esswein hatte nur eine Minute nach der Einwechslung die nächste Möglichkeit für den 1.FC Bruchsal, doch auch er scheiterte am Gästekeeper Hemmelgarn.
In der 72.Minute dann wieder eine Möglichkeit vom Gast, doch auch dieser Ball landete nur am Bruchsaler Außennetz. Im Gegenzug scheiterte Kevin Esswein erneut am Keeper Hemmelgarn.
Der 1.FC Bruchsal wollte mehr und erspielte sich weitere Möglichkeiten, Jonas Malsam scheiterte in der 84.Minute mit einem Schuss an der Friedrichtstaler Abwehr und nur 3 Minuten später war der Gästekeeper bei einem Schuss von M.Pavkovic erneut zur Stelle.
Kurz vor Ende der Partie noch ein Doppelwechsel beim Gastgeber, zuerst kam
S.Yurdakul für Felix Ehinger in der 91.Minute und in der 92. noch Bakel für M.Saez Mota.
Am Spielstand änderte sich jedoch nichts mehr und damit hielt man den FC Germania auf Abstand in der Tabelle.
Für Trainer Ouaki war sein Team die bessere Mannschaft, man habe sich nicht versteckt und der Germania gezeigt, dass man zurecht in der Tabelle vor ihnen steht. Der Punkt geht in Ordnung, aber man habe gesehen das sein Team mehr wollte. Nun werde man sich in Ruhe auf die nächsten Aufgaben vorbereiten und konzentriert weiterarbeiten.

Aufstellung 1.FC BruchsalO.Nell, I.Kaykun, F.Ehinger (91.Min. S.Yurdakul), G. Panneerselvam, J.Malsam, M.Pavkovic, C.Jones (71.Min. M.Diebold) D.Reiß, L.Durst (71.Min. K.Esswein), T.Schongar, M.Saez Mota (92.Min. A.Bakel

Bank:
Y.Gick, A.Bakel, M.Diebold, F.Glagla, S.Yurdakul, M.Zelic, K.Esswein

Tore:
0:1 Advan Halili (13.Min.), 1:1 Miguel Saez Mota (16.Min.)

Schiedsrichter:
Daniel Schäfer (Mudau), Timo Noe, Emre Yüksel

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner