1.FC Bruchsal erst in der Schlussphase erfolgreich

8. April 2017

Gegen die Gäste aus dem Main-Tauber-Kreis, sollte am frühen Samstagabend der nächste „Dreier“ ohne Wenn und Aber eingefahren werden.
Trainer Hicham Ouaki und die Mannschaft hatten sich viel vorgenommen, man wollte in der Offensive einfach präsenter sein und daher ging man das Risiko ein und spielte fast nur mit zwei Innenverteidigern und einem Sechser, da der Trainer im letzten Spiel in Durlach-Aue die Lust am Offensivspiel gesehen hat.
In der zerfahrenen ersten Halbzeit hatte der Gastgeber in der 9.Minute die erste Möglichkeit durch Lukas Durst, doch der gute Gäste-Keeper parierte den Ball. Nach einer Ecke für Lauda und dem folgenden Konter durch Kapitän Isa Kaykun, scheiterte Kevin Esswein nur knapp mit einem Schuss, der am rechten Pfosten vorbei ging.
Ansonsten viele Ballverluste und Bälle, die ihr Ziel verpassten, auch der Gast war nur bei schnellen Gegenstößen oder bei Standartsituationen gefährlich. Nach einem misslungenen Abwehrversuch von Isa Kaykun, kam Chris Moschüring an den Ball und erzielte die etwas überraschende Gästeführung zum 0:1.
Der zu Hause noch unbesiegte 1.FCB war nach dem Rückstand eine Zeitlang völlig von der Rolle, es wollte nichts mehr klappen und die Fehler häuften sich zusehends.
Auch neben dem Platz machte sich der Unmut über das Spiel mehr und mehr bemerkbar, denn das die Jungs auf dem Platz das besser können, haben sie schon mehrmals in dieser Runde gezeigt.
In der 44.Minute wird Jonas Malsam im Strafraum gefoult und Schiedsrichter Reichert zeigt auf den ominösen Punkt.
Kapitän Isa Kaykun übernimmt die Verantwortung und verwandelt gekonnt zum 1:1, mit dem man dann kurz später auch in die Halbzeitpause ging.
Im zweiten Durchgang wollte Trainer Ouaki den Druck nochmals erhöhen, dafür sollte Kapitän Isa Kaykun nun vorne mitmischen, wenn gleich damit natürlich auch das Risiko nochmals erhöht wurde.
Der Plan schien zunächst aufzugehen, der FC kam besser und druckvoller in die Partie. Das Spiel über außen lief jetzt auch besser und so taten sich zwangsläufig auch mehr Chancen auf. Pavkovic scheiterte in 48.Minute am Gäste-Keeper genauso wie Jonas Malsam in der 51. und Marius Diebold in der 54.Minute. Und dann kam es doch wieder anders und der Gast ging nach einem Aussetzer von Oliver Nell, der seit Wochen ein sicherer Rückhalt ist, in der 60. Minute erneut durch Chris Moschüring mit 2:1 in Führung.
Kurz danach kam Tobias Schongar (63.Min.) für Jonas Malsam in die Partie und hatte auch gleich die nächste Chance für den 1.FCB, doch auch hier war Bach im Lauda- Kasten zur Stelle. S.Yurdakul kam für Lukas Durst in der 67.Minute zu seinem Einsatz und der Druck wurde nochmals erhöht.
Man spürte jetzt das sich die Mannschaft gegen die drohende Niederlage wehrt und nochmals alles gibt. In der 78.Minute scheiterte noch Isa Kaykun, aber nur eine Minute später fand ein Ball von Kevin Esswein vom Innenpfosten den Weg ins Tor zum 2:2.
Jetzt wollte man auch noch den Sieg und warf alles nach vorne und die Möglichkeiten blieben nicht aus. A.Bakel ersetzte in der 83.Minute Kevin Esswein und nach einem Ball von Schongar auf Yurdakul, der auf Pavkovic ablegte, stand es 3:2 für die Hausherren, die jetzt obenauf waren.
Ouaki musste verletzungsbedingt in der 86.Minute noch F.Glagla für F.Ehinger ins Spiel bringen.
Pavkovic scheiterte nochmals in der Nachspielzeit am guten Gäste-Keeper, somit blieb es beim 3:2 für den 1.FCB.
Coach Hicham Ouaki zeigte sich am Ende erleichtert über den Sieg in einer eher schwachen Partie, damit habe man den liegengelassenen Punkt aus dem letzten Spiel wieder zurückgeholt.
Was jetzt zählt sind die drei Punkte und nächste Woche fährt man nach Viernheim und dann sehe man weiter, meinte der Coach zum Ende.
Damit hat man den FC Germania Friedrichstal (1:1 in Eppingen) auf Distanz halten können und steht weiter auf Platz 4 der Tabelle.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
O.Nell, I.Kaykun, F.Ehinger (86.Min. F.Glagla), G.Panneerselvam, J.Malsam (63.Min. T.Schonagr), M.Diebold, M.Pavkovic, D.Reiß, L.Durst (67.Min. S.Yurdakul), K.Esswein (83.Min. A.Bakel), M.Saez Mota

Bank:
Y.Gick, A.Bakel, F.Glagla, S.Yurdakul, T.Schongar

Tore:
0:1 Chris Moschüring (30.Min.), 1:1 Isa Kaykun (44.Min.), 1:2 Chris Moschüring (60.Min.), 2:2 Kevin Esswein (79.Min), 3:2 Mario Pavkovic (84.Min.)

Schiedsrichter:
Sebastian Reichert (Heidelberg), Christopher Funk, Ronald Höck

 

Mehr Bilder vom Spiel gibt es hier

https://www.facebook.com/joachim.mai.75

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner