1.FCB unterliegt in Heidelberg mit 2:0. „Einige fragwürdige Entscheidungen“

29. April 2017

1.FCB unterliegt in Heidelberg mit 2:0. „Einige fragwürdige Entscheidungen“

Am Samstagmittag gab es für den 1.FC Bruchsal beim Gastspiel in Heidelberg-Kirchheim einige unschöne Momente und Szenen die man zum Glück nicht bei jedem Spiel sieht.
Mit etwas Verspätung kam der 1.FCB in Heidelberg-Kirchheim an und gleich wurde man angegiftet und angefeindet.
Auch Trainer Hicham Ouaki der den Club als fairen Verein kennt und auch mit der Vorstandschaft immer ein gutes Verhältnis pflegte war mehr als überrascht wie unvermittelt er gleich beschimpft und beleidigt wurde. Sowas habe er noch nie erlebt betonte er nach dem Spiel. Die Stimmung war dem 1.FCB gegenüber total aggressiv und dies besonders von den Verantwortlichen und dem Trainer.
Diese Stimmung übertrug sich natürlich auch auf die Zuschauer und auf den Platz.
Von Beginn an ging es richtig zur Sache und dabei machte das Schiedsrichtergespann leider nicht immer einen souveränen Eindruck. Eine schöne Einzelaktion von Mario Pavkovic wo er drei Heidelberger stehen ließ und noch auf Lukas Durst flankte wurde noch von einem Heidelberger entschärft. In einer hektischen Partie die sich nur langsam beruhigte zeigte Oliver Nell, der sichere Rückhalt beim 1.FCB was er kann und parierte eine gute Heidelberger Möglichkeit. Zeitweise sah das Spiel des 1.FC im Mittelfeld ganz gut aus, nur der letzte Pass kam einfach nicht an und so ging man mit einem 0:0 in die Halbzeit.
Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte brachte der Coach Felix Ehinger für den angeschlagenen Gonas Panneerselvam in die Partie die immer unsauberer wurde und zusehends kippte und dies war leider auch dem Schiedsrichter geschuldet, der einige nicht nachvollziehbaren Entscheidungen traf.
Ein normales Spiel war nicht mehr möglich, zu viele Nicklichkeiten und immer wieder Diskussionen und Unterbrechungen beherrschten den Spielablauf.
Auch von außen versuchte man das Spiel und den Schiedsrichter durch laute Zurufe zu beeinflussen. Jede Aktion wurde jetzt gegen den 1.FC Bruchsal gepfiffen und so hatte der Coach das Gefühl das in diesem Spiel jeder und alles gegen den 1.FC Bruchsal war.
In der 59.Minute traf die SG HD-Kirchheim zunächst die Latte ehe der Nachschuss geklärt werden konnte und in der 61.Minute war es Roman Just von der SG der nach einem Freistoß nur das Außennetz traf.
Kevin Esswein kam kurz danach in der 62.Minute für Lukas Durst in die Partie und nur zwei Minuten später scheiterte Pavkovic am SG-Keeper.
Marius Diebold machte in der 68.Minute dann Platz für Tobias Schongar.
Die beste Möglichkeit für den Gastgeber, der das Wort Gastgeber an diesem Tag meiner Meinung nach nicht verdient hatte dann in der 75.Minute, zuerst klärt Oliver Nell mit einer tollen Reaktion einen Ball zur Ecke, den fälligen Eckball klärte dann Jonas Malsam auf der Linie und auch die anschließenden drei Nachschüsse brachten für die SG nicht den gewünschten Erfolg.
Für den gewünschten Erfolg sorgte dann in der 81.Minute ein Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Simon Karcher, nachdem Dominik Reiß von hinten im eigenen Strafraum gefoult wurde und mit Schmerzen zunächst liegen blieb, zeigte er doch tatsächlich auf den Elfmeterpunkt. Die Jungs auf dem Platz verstanden die Welt nicht mehr und auch auf der FC-Bank, wusste man nicht mehr was dazu sagen sollte. Dem Heidelberger Rehm war dies natürlich egal und so verwandelte er sicher zum 1:0 für die SG.
Trainer Hicham Ouaki war nach dem Spiel über diese Situation mehr als verärgert, zumal man vorher schon die eine oder andere rote oder gelb-rote Karte der SG hätte zeigen können.
In der kurzen Schlussphase versuchte der 1.FCB nochmals alles und fing fast mit dem Schlusspfiff aus einer klaren Abseitsposition auch noch das 0:2 durch Marcell Gesell.
Nach dem Spiel zeigte sich Ouaki kämpferisch und meinte man werde sich durch dieses Spiel nicht aus der Bahn werfen lassen und konzentriert weiterarbeiten und die Position, sprich den vierten Platz bis zum Ende verteidigen.
<br

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
O.Nell, I.Kaykun, G.Panneerselvam (46.Min. F.Ehinger), J.Malsam, M.Diebold (68.Min. T.Schongar), M.Pavkovic, C.Jones, D.Reiß, S.Yurdakul, L.Durst (62.Min. K.Esswein), M.Saez Mota

Bank:
Y.Gick, A.Bakel, F.Ehinger, F.Glagla, T.Schongar, K.Esswein

Schiedsrichter:
Simon Karcher (Karlsruhe), Sami Maliha, Philip Dickemann

Tore:
1:0 Jonas Rehm (81.Min. Elfmeter), 2:0 Marcel Gessel (90.Min.)

Mehr Bilder finden sie hier:

https://www.facebook.com/joachim.mai.75

.

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner