1.FC Bruchsal -TuS Bilfingen 2:0

6. Mai 2017

1.FC Bruchsal zu Hause weiter ungeschlagen

Nach dem unerfreulichen letzten Wochenende, wollte Trainer Hicham Ouaki mit einem weiteren Erfolg, im Heimspiel gegen die TuS Bilfingen wieder etwas für Ruhe rund um das Sportzentrum sorgen.
Aber auch der Gast hatte im Vorfeld gesagt das man nicht nur nach Bruchsal fahren will um dort „den Tag zu vergeuden“
Dementsprechend legte der Gast, der von allen Tabellensorgen befreit ist auch gleich los.
Der 1.FC Bruchsal tat sich seinerseits im Spielaufbau zunächst etwas schwer und kam nur schleppend ins Spiel.
Die erste gute Chance hatte der Gast in der 10.Minute, doch der Ball ging zum Glück für Bruchsal knapp am langen Pfosten vorbei ins Aus.
Der 1.FCB hatte immer noch Probleme richtig ins Spiel zu kommen und hatte bis dahin nur wenig gute Aktionen.
Aus der leichten Überzahl im Mittelfeld machte der 1.FCB in dieser Phase einfach zu wenig wie Trainer Ouaki nach dem Spiel meinte. Er hatte das Gefühl jeder Spieler wolle den tödlichen Pass selbst spielen und so kam es seiner Meinung nach zu vielen Missverständnissen und Fehlpässen. Die Unzufrieden nahm zu und damit verschlechterte sich auch die Stimmung im Team.
Der Trainer sah sich gezwungen eine Umstellung vorzunehmen und die hatte dann auch gleich den Erfolg zur Folge.
Mit einem tiefen Pass auf Schongar der vom Trainer nach vorne beordert wurde, erzielte er in der 34.Minute mit einem tollen Schuss ins lange Eck das 1:0 für seine Farben.
Mit der knappen 1:0 Führung ging man dann in die Halbzeitpause.
Der 1.FC Bruchsal kam motivierter aus der Pause und hatte gleich zu Beginn in der 46.Minute eine gute Möglichkeit, doch Lukas Durst scheiterte nach einem schönen Ball von Pavkovic am Bilfinger Schlussmann.
In der 54.Spielminute kam Kevin Esswein für Lukas Durst ins Spiel.
Der Gast hatte sich noch längst nicht aufgegeben und versuchte sein Glück weiter mit langen Bällen. Oliver Nell verhinderte in der 61.Minute mit einer tollen Reaktion einen möglichen Treffer der TuS.
Der 1.FCB war jetzt zwar besser im Spiel, doch das Spiel an sich, lies immer noch viele Wünsche offen.
Ein Schuss von Mario Pavkovic strich in der 76.Minute knapp am Pfosten vorbei, danach kam noch Yurdakul für Schongar in die Partie in der es weiter zu viele Fehler gab.
Christian Otto kam in der 88.Minute für Marius Diebold und Fabian Glagla für Jonas Malsam in der 89.Minute noch in die Partie.
Die reguläre Spielzeit war schon vorbei, da erzielte Mario Pavkovic nach einem Abschlag von Oliver Nell aus gut 30 Metern mit einem Traumtor das 2:0 für den 1.FCB.
Danach kam nur noch der Schlusspfiff von Schiedsrichterin Sonja Kuttelwascher die mit ihren Assistentinnen Evelyn Holtkamp und Wiebke Frede an der Linie, unauffällig und gut das Spiel leitete.
Trainer Hicham Ouaki sagte nach dem Spiel, dass er für diese durchschnittliche Leistung heute mit dem Ergebnis zufrieden ist und dass er froh sei die drei Punkte zu haben. Damit habe er die zwei Ziele, daheim weiter ungeschlagen zu bleiben und den vierten Tabellenplatz zu verteidigen erreicht.
Er wisse das, dass Spiel heute nicht gut war, aber wie gesagt die Ziele sind erreicht worden und nun kann es weitergehen.
Aufstellung 1.FC Bruchsal:

O.Nell, I.Kaykun, F.Ehinger, J.Malsam (89.F.Glagla), M.Diebold (88.Ch.Otto), M.Pavkovic, Chris Rooselvelt Jones, D.Reiß, L.Durst (54. K.Esswein), T.Schongar (79. S.Yurdakul), M. Saez Mota

Bank:

Y.Gick, A.Bakel, F.Glagla, S.Yurdakul, K.Esswein, Ch. Otto
Tor:

1:0 Tobias Schongar (34.Min.), 2:0 Mario Pavkovic (90.+3)
Schiedsrichter: Sonja Kuttelwascher,

Assistenten: Evelyn Holtkamp, Wiebke Frede

Mehr Bilder vom Spiel gibt es auf unserer Facebook-Seite und hier:

https://www.facebook.com/joachim.mai.75

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner