5:1 Pflichtspielsieg in Strümpfelbrunn

14. Mai 2017

5:1 Pflichtspielsieg in Strümpfelbrunn

Am Samstag musste der 1.FC Bruchsal nach Strümpfelbrunn zum TSV und am Ende war es wie erwartet eine klare Sache für die Barockstädter.
Dabei musste der 1.FC auf seinen Kapitän Isa Kaykun, Felix Ehinger und Kevin Esswein wegen einer durch den Verband verhängten Sperre verzichten. Auslöser dafür war das Spiel vor zwei Wochen, wo man diese Spieler im U23 Spiel gegen den SV Zeutern spielen ließ.
Sportvorstand Michael Grub äußerte sich dazu wie folgt:
Es sei nicht nachvollziehbar was da gelaufen ist, da man sich absichern wollte habe er, sowie Trainer Hicham Ouaki einen Tag vorher beim Verband angerufen und erfragt was wir einsetzen dürfen. Darauf hieß es man dürfte diese Spieler einsetzen, wenn sie keine 50%, sprich 50% der Spiele haben, wobei man dies erst die letzten vier Spiele beachten muss, hier sprechen wir aber vom sechstletzten Spiel. Weiter hieß es, wenn die gleichen Spieler eine Pause von vier Spielen hätten, dann dürften alle in der 2.Mannschaft spielen. Trainer Ouaki bekam diese Aussage freitags um 10:30 Uhr und ich freitags um 11:30 Uhr, beides also einen Tag vor dem Spiel gegen den SV Zeutern. Beide Aussagen von Herrn Eifler vom BFV stellen sich im Nachgang als völlig falsch da, da er vergaß, dass es einen Paragrafen gibt der besagt, wenn es Spieler der ersten Mannschaft gibt die über 23 Jahre sind, die in den letzten vier Pflichtpielen zweimal von Anfang an dabei waren, diese nicht in der zweiten Mannschaft eingesetzt werden dürfen, zumindest nicht mehr wie zwei Stück und wir hatten eben drei eingesetzt. Michael Grub brachte noch mal zum Ausdruck das es nicht sei kann, dass man bei der richtigen Stelle nachfragt und auf Grund einer falschen Aussage im Nachhinein dafür bestraft wird und jetzt für dieses Spiel und das kommende Spiel beim ASV Durlach drei gesperrte Spieler zu beklagen hat. Der 1.FC Bruchsal hat daraus aber gelernt und wird in Zukunft nur noch schriftliche Anfragen an den Verband tätigen und um schriftliche Antworten bitten, sodass man in Zukunft auch was auf der Hand hat.

Nicht dabei war auch der Trainer Hicham Ouaki, der einen Trauerfall in der Familie zu beklagen hat.
Timo Böhmer und Peter Walch übernahmen daher die Verantwortung beim Auswärtsspiel beim Tabellenletzten, wo der 1.FC Bruchsal von Beginn an das Ruder übernahm.
Bereits in der 4. Spielminute gab es die erste gute Chance durch Mario Pavkoviv, der mit einem Kopfball nach Zuspiel von M.Saez Mota an der TSV Abwehr scheiterte.
In der 14.Minute eine tolle Aktion von Lukas Durst der außen durchging und auf Jonas Malsam ablegte, der ohne Probleme aus kurzer Distanz das 1:0 für den FC erzielte.
Der 1.FC erhöhte den Druck und bestimmte das Spiel von Minute zu Minute immer mehr.
Nach einem Ball von Pavkovic auf Durst, stand es nach 18 Minuten bereits 2:0 für den 1.FC, der sein Spiel weiter konzentriert runterspielte.
Nur zwei Minuten später die nächste Möglichkeit, doch da scheiterte Jonas Malsam am Schlussmann des TSV, der nie richtig ins Spiel kam.
Der 1.FC war dem Gastgeber in allen Belangen überlegen und beherrschte den Gegner nach Belieben.
Für das 0:3 sorgte in der 25.Minute Jonas Malsam, der einen Ball von Pavkovic locker verwertete.
Noch hatte der 1.FC, dem es heute zu einfach gemacht wurde aber nicht genug, in der 35.Minute ein Konter von Pavkovic, der mustergültig auf Durst ablegte und es stand 0:4.
Mit dieser klaren Führung ging es in die verdiente Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte verflachte die Partie zusehends, was bei der Überlegenheit und klaren Führung aber nicht verwunderlich war.
In der 68.Minute wird eine Großchance von Malsam zunächst zur Ecke geklärt, die M.Saez Mota reinbringt und die von C.Jones, der seinen ersten Saisontreffer markierte verwertet wurde.
In der selben Minute kam F.Glagla für M.Saez Mota ins Spiel.
Dennis Burger kam in der 77.Minute für Jones und in der 80.Minute M.Zelic für einen starken Jonas Malsam in die Partie.
Den Ehrentreffer zum 1:5 für die Gastgeber erzielte in der 81.Minute Dennis Schulz.
Eine starke erste Hälfte reichte dem 1.FC zu diesem nie gefährdeten Auswärtserfolg in Strümpfelbrunn, dass in allen Belangen unterlegen war.
Co-Trainer Timo Böhmer meinte nach der Partie, dass er mit der ersten Hälfte sehr zufrieden war. Das Ziel war es, dass wir die Räume zwischen den Linien gut bespielen, Ballkontrolle und mehr Ballbesitz haben und dies ist uns eigentlich über das ganze Spiel über gut gelungen, was bei diesen Platzverhältnissen gar nicht selbstverständlich ist.
Tim Böhmer meinte weiter, dass man in der ersten Hälfte alles sehr konsequent durchgespielt hätte und in der zweiten Hälfte alles eher kontrolliert zu Ende gebracht hätte.
Sportvorstand Michael Grub sprach von einer tollen Reaktion der Mannschaft, die ohne ihre drei Stammkräfte antreten musste. Mit zwei neunzehnjährigen und zwei achtzehnjährigen der A-Jugend, die eingewechselt wurden hat die Mannschaft ein tolles Spiel gezeigt und sich ein dickes Lob verdient.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
O.Nell, G.Panneerselvam (56.Min. C.Otto), J.Malsam (80.Min. M.Zelic), M.Diebold, M.Pavkovic, C.Jones (77.Min. D.Burger), D.Reiß, S.Yurdakul, L.Durst, T.Schongar, M.Saez Mota (68.Min. F.Glagla)

Bank:
Y.Gick, F.Glagla, Dennis Burger, M.Zelic, C.Otto

Tore:
0:1 Lukas Durst (14.Min.), 0:2 Lukas Durst (18.Min.), 0:3 Jonas Malsam (25.Min.), 0:4 Lukas Durst (35.Min.)
0:5 C.Jones (68.Min.), 1:5 Dennis Schulz (81.Min)

Schiedsrichter:
Kevin Solert (Leimen), Christopher Funk, Marcel Kinzel

 

Mehr Bilder vom Spiel sowie Bonusmaterial gibt es hier

https://www.facebook.com/joachim.mai.75

und auf unserer Facebook-Seite

https://www.facebook.com/1-FC-Bruchsal-120352964642410/?fref=ts

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner