1.FC Bruchsal unterliegt nach 2x rot mit 1:2 in Zuzenhausen

21. Mai 2017

1.FC Bruchsal unterliegt nach 2x rot mit 1:2 in Zuzenhausen

Bestes Fußballwetter, tolle Platzanlage und beide Vereine ohne Druck, beste Voraussetzungen für eine lockere Angelegenheit doch am Ende waren leider chaotische Zustände in Zuzenhausen.
Beide Mannschaften spielten befreit auf und so entwickelte sich ein kurzweiliges Spiel. Die erste Möglichkeit erspielten sich die Gastgeber bereits in der 6.Minnute.
Aber auch der 1.FCB hatte in der 10 Minute durch Pavkovic seine Möglichkeit, scheiterte jedoch am Schlussmann von Zuzenhausen.
Trainer Ouaki stellte früh das Spielsystem 4-1-4-1 da die Mitte vom Gastgeber dichtgemacht wurde. Die Chancen erhöhten sich damit im Spiel über die Flügel, aber leider auch beim Gegner.
Nach einem Konter scheiterte Kevin Esswein in der 19.Minute aus kurzer Distanz an Timo Mistele.
Der 1.FCB wie schon so oft mit viel Ballbesitz und optischer Überlegenheit, nur der letzte Ball kam auch wie so oft nicht an.
In der 26.Minute nach einem Ballverlust bei einem Angriffsversuch, fing man sich einen schnellen Gegenzug zu den D.Yilmaz zum 1:0 für den Gastgeber nutzte. Der 1.FCB blieb auch nach dem Rückstand präsent, nutzte die sich ergebenen Chancen aber nicht aus, so wie Marius Diebold dessen Schuss aus der zweiten Reihe über das Tor strich und so ging man mit dem knappen Rückstand in die Pause.
Die ersten Minuten der zweiten Hälfte gehörten wieder dem 1.FC, zuerst scheiterte Mario Pavkovic in der 46.Minute am Keeper und wenig später wurde die nächste Möglichkeit vergeben.
Ein Foul von C. Jones der seinen Gegner an der Mittellinie in einem Zweikampf am Knie trifft brachte ihm die rote Karte ein.
Jetzt wurde es natürlich noch schwieriger und Ouaki stellte auf die Dreierkette um und erhöhte mit einem Mann weniger somit das Risiko. Doch zunächst ging es auf, die Chancen waren da, Isa Kaykun konnte als zentraler Stürmer die Bälle halten und so kam man auch zu Eins-gegen-Eins-Situationen wie Ouaki nach dem Spiel sagte. Der Spaß beim FC war wieder da und man hat wieder an sich geglaubt.
Nach einem erneuten Konter der Gastgeber erzielte Jost aus einer Abseitssituation heraus das 2:1 für die Gastgeber. Danach lief einiges aus dem Ruder, einige FC Spieler regten sich verständlicherweise über diese Situation verbal darüber auf und Schiedsrichter Haris Kresser zeigte plötzlich Marius Diebold die rote Karte. Keiner hat dies verstanden, weder die Spieler noch sonst wer. Trainer Hicham Ouaki fragte nach warum Diebold die Karte sah und bekam zur Antwort von Schiedsrichter Kresser, dass er ihn beleidigt hätte wie auch schon zuvor in der ersten Hälfte.
Ouaki stellte noch mal klar, dass es sich hier um Marius Diebold handelt und jeder der den Marius kennt, weiß dass Marius nicht der Typ für solche Angelegenheiten ist, jeder andere vielleicht, aber nicht Marius. Ouaki kam sich vor wie in einem schlechten Film im Kino.
Das zog die Mannschaft verständlicherweise wieder runter und keiner wollte mehr weiterspielen. Ouaki sagte danach deutlich, dass man überlegen muss ob dieser Schiedsrichter noch mal ein Spiel des 1.FCB pfeifen darf, wie er klarstellte hatte man in dieser Saison 5 rote Karten und vier davon kamen von Herrn Kresser aus Lobbach. Ouakis Meinung nach müsste der Schiedsrichter jetzt selbst mal darüber nachdenken ob dies in Ordnung ist.
Ouaki sagte weiter, dass es ihm leidtäte und man noch nie einen Schiedsrichter so kritisiert hätte, aber dies sei hier Verbandsliga und das Niveau sei da heute nicht gegeben.
Auch emotional oder von der Persönlichkeit ist der nicht in der Lage das Spiel unter Kontrolle zu halten, ja er hat das Spiel kaputt gemacht.
Der Schiedsrichter war es letztendlich der das Spielfeld mit seinen Assistenten verlassen hat, die beiden Mannschaften blieben auf dem Rasen.
Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit Zuzenhausen, Trainer, Verantwortlichen und Mannschaft, hat man sich nach einer größeren Unterbrechung dazu entschlossen das Spiel zu Ende zu spielen. Am Ergebnis änderte sich dabei nichts mehr und man gab sich unter den Mannschaften freundschaftlich die Hände und wird sich in der nächsten Saison wiedersehen.
Was bleibt sind offene Fragen und ein fader Beigeschmack, die aber nicht die Gastgeber betreffen.
Am nächsten Sonntag geht es für unseren 1.FC weiter mit dem letzten Spiel der Saison gegen Meister und Aufsteiger TSG Weinheim.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:

O.Nell, I.Kaykun, J.Malsam , M.Diebold , M.Pavkovic , C.Jones, S.Yurdakul
(66.Min. G.Panneerselvam), L.Durst (86.Min. F.Glagla), T.Schongar, T.Schongar, K.Esswein,M. Saez Mota

Bank:
Y.Gick, F.Ehinger, G.Panneerselvam, F.Glagla, C.Otto

Tore:
1:0 D.Yilmaz (26.Min.), 1:1 I.Kaykun, (66.Min.), 2:1 F.Jost (86.Min.)

Schiedsrichter:
Haris Kresser (Lobbach), Raphael Stiefvater, Samet Kaya

Mehr Bilder gibt es auf unserer Facebook-Seite

https://www.facebook.com/1-FC-Bruchsal-120352964642410/?fref=ts

und der Facebook-Seite von Joachim Mai

https://www.facebook.com/joachim.mai.75

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner