Sieg im letzten Heimspiel gegen Meister Weinheim

27. Mai 2017

Sieg im letzten Heimspiel gegen Meister Weinheim

Zum letzten Spiel der Saison trafen sich am Freitagabend der 1.FC Bruchsal und der Meister aus Weinheim im Sportzentrum in Bruchsal.
Nach den Glückwünschen an den neuen Meister der Verbandsliga Baden durch unseren 1.Vorsitzenden Sport & Marketing Michael Grub, übergab unser Pressewart Joachim Mössinger noch ein kleines Präsent an die erfolgreiche Mannschaft aus Weinheim.
Danach wurden vier Spieler des 1.FC Bruchsal offiziell verabschiedet.
Lukas Durst (21) der seit dem 01.07.2015 für unsere Farben spielte und in 43 Spielen über 40 Tore erzielte verlässt den Verein, genauso wie Serdar Yurdakul (34), der seit 2014 in 51 Spielen die Schuhe für den FC schnürte und als Abwehrspieler 1 Tor erzielte.
Verabschiedet wurde auch Fabian Glagla (19), der eine neue Herausforderung sucht und seit der 2016 im Kader des 1.FC Bruchsal auf 26 Einsätze kam. Zum Schluss wurde auch noch unser verletzter Mittelfeldmotor Mike Weindel (26), der dem Verein seit 2011 angehört und zu über 140 spielen kam unter Applaus verabschiedet.
Danach rollte aber der Ball im Sportzentrum bei bestem Fußballwetter.
Von Beginn an entwickelte sich ein lockeres Spiel mit einigen Chancen auf beiden Seiten.
Bereits nach nur 5 Minuten scheiterte Pavkovic am Gästekeeper, und nur 2 Minuten später, setzte Kevin Esswein den Ball knapp am rechten Pfosten vorbei.
Der Gast, der laut Trainer Hicham Ouaki noch in Feierstimmung war musste in der 15.Minute mit ansehen wie nach einem Kopfball von Jonas Malsam der Ball knapp über das Gehäuse ging.
Der 1.FC erspielte sich weitere gute Chancen gegen einen Gegner der nicht in Topbesetzung spielte wie Ouaki sagte, aber auch der 1.FC konnte wegen gesperrter und verletzter Spieler nicht in gewohnter Besetzung antreten.
In der 26.Minute ging der Meister aus Weinheim durch einen Distanzschuss mit 1:0 in Führung, nachdem der Ball von Lukas Cambeis vom Innenpfosten den Weg ins Tor fand.
Nach einem Ball von Pavkovic auf Jonas Malsam, traf der in der 28.Minute mit einem Schuss ins rechte Eck zum 1:1.
In der 37.Minute klärt Lentz im Kasten der TSG in letzter Sekunde einen Ball von Pavkovic zur Ecke und nur eine Minute später erzielte Lukas Durst in seinem letzten Spiel aus kurzer Distanz mit einem Schuss ins rechte Eck das 2:1 für den FC.
Nur eine Minute später konnte Oliver Nell einen Ball nicht weit genug klären und dieses Geschenk nahm Kai Engel dankend an und erzielte den Ausgleich für seine Farben.
Doch noch war die kurzweilige 1.Hälfte nicht vorbei, denn Kevin Esswein erzielte noch in der 41.Minute die erneute Führung für den 1.FCB.
Danach wurden die Seiten gewechselt und jeder nahm die Pause gerne an um sich etwas zu erfrischen.
Die zweite Hälfte ging flott weiter, zuerst fand ein starker Mario Pavkovic seinen Meister in Gästekeeper Lentz und nur kurz später köpfte S.Yurdakul in letzter Sekunde den Ball von der Linie.
Mario Zelic kam in der 72.Minute für einen starken Christian Otto, der das erste Mal von Anfang an spielte in die Partie und erzielte nach einem Missverständnis in der Weinheimer Abwehr bei seinem ersten Ballkontakt das 4:2 für den 1.FC Bruchsal.
Damit war das Spiel natürlich gelaufen und so lies Trainer Ouaki, der sehr erfreut darüber war, dass man diese Saison ohne Heimniederlage beenden konnte noch mal durchwechseln.
So kam Ahmed Bakel in der 75.Minute noch für S.Yurdakul, der mit großem Beifall verabschiedet wurde. Nur 3 Minuten danach bekam Fabian Glagla noch seinen Einsatz, für ihn verließ Kevin Esswein den Platz und auch Yasin Gick kam in der 81.Minute für Oliver Nell ins Spiel.
Am Ergebnis änderte sich nichts mehr und damit war die Saison 2016/17 für den 1.FC Bruchsal beendet.
Trainer Hicham Ouaki lobte nach dem Spiel noch mal Christian Otto, der ein starkes Spiel machte bei seinem ersten Einsatz von Anfang an.
Er meinte weiter, dass man einige gute Chancen hatte und es gut gespielt hatte, gleichzeitig betonte er aber nochmals die Klasse und die Qualität der TSG die mit nur einer richtigen Chance in Führung ging.
Erfreute zeigte er sich darüber das man zu Hause unbesiegt blieb und die Bruchsaler damit nicht eine Niederlage sehen mussten.
Die erste Phase zum Kennenlernen habe man mit dem vierten Tabellenplatz in der ersten Saison gut gemeistert und er freue sich auf die Zukunft hier mit und beim 1.FC Bruchsal

Aufstellung 1.FC Bruchsal:

O.Nell (81.Min. Y.Gick), I.Kaykun, F.Ehinger, J.Malsam, M.Pavkovic, S.Yurdakul (75.Min. A.Bakel), L.Durst, T.Schongar, K.Esswein (78.Min. F.Glagla), M. Saez Mota, C.Otto (72.Min. M.Zelic)

Bank:
Y.Gick, A.Bakel, F.Glagla, M.Zelic

Tore:
0:1 Lukas Cambeis (26.Min.), 1:1 Jonas Malsam (28.Min.), 2:1 Lukas Durst (38.Min.), 2:2 Kai Engel (39.Min.), 3:2 Kevin Esswein (41.min.), 4:2 Mario Zelic (73.Min.)

Schiedsrichter:
Pascal Rohwedder, Chantal Kann, Boris Dugandzic

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner