1.FC Bruchsal zieht souverän in die nächste Runde ein

24. Juli 2017

1.FC Bruchsal zieht souverän in die nächste Runde ein

Am frühen Sonntagabend stand das erste Pflichtspiel der neuen Runde für das Team von Trainer Hicham Ouaki an.
In der ersten Runde des Badischen Pokals ging es zum Kreisligisten ASV Hagsfeld nach Karlsruhe.
Trainer Ouaki hat der Mannschaft im Vorfeld des Spiels vermittelt, dass man das Spiel beim ASV als Klassenhöherer ohne Wenn und Aber gewinnen muss, wenngleich der Pokal, wie wir alle wissen seine eigenen Gesetze hat.
Demensprechend ging die Mannschaft das Spiel auch an und führte bereits nach nur 5 Minuten mit 1:0 durch Neuzugang Morad El Wardi, der einen Ball von Miguel Saez Mota zum 1:0 versenken konnte.
Der 1.FC bestimmte weitestgehend das Spiel und erzielte durch Jonas Malsam in der 18.Minute bereits das 0:2.
Dadurch waren die Weichen frühzeitig auf Sieg gestellt, warum man auf FC – Seite plötzlich aufhörte Fußball zu spielen, wissen nur die Jungs selbst.
Trainer Ouaki meinte nach dem Spiel, dass auf einmal ein Bruch im Spiel war und die Ordnung im Mittelfeld verloren ging. Laut Ouaki habe man den Gegner regelrecht in die eigene Hälfte eingeladen und das war nicht schön anzusehen, aber es sei von außen schwierig gewesen darauf Einfluss zu nehmen.
Die größte Chance bot sich den Gastgebern in der 43. Minute, doch Oliver Nell im Bruchsaler Kasten reagierte wie gewohnt sicher und lenkte den Ball noch an die Latte.
So blieb es bei der 2:0 Führung und Trainer Ouaki wusste was er in der Halbzeit zu sagen hatte.
Kaum wieder auf dem Platz, knallte Mario Pavkovic aus ca. 25 Metern den Ball zum 0:3 in die Maschen.
Damit war das Spiel natürlich gelaufen, auch wenn der ASV in der 49.Minute nochmals eine Chance hatte und gleich dreimal in Folge an der FC-Abwehr hängen blieb.
Langsam verließen den Gastgeber die Kräfte und dies nutzten die FC’ler für sich aus.
Nach einem Alleingang von Morad El Wardi in der 53.Minute stand es 0:4 und in der 60.Minute erhöhte der nächste Neuzugang Izzedine Noura, nachdem er drei ASV Spieler stehen ließ auf 0:5.
In der 64 Minute gab es auf Bruchsaler- Seite einen Doppelwechsel, für Morad El Wardi und Kevin Esswein, die ein gutes Spiel zeigten, kamen P.Lima und M.Zelic in die Partie.
Das Spiel ging bis auf wenige Ausnahmen nur noch in eine Richtung, in der 65.Minute scheiterte Malsam noch mit einem Schuss, der knapp am linken Pfosten vorbeiging, zwei Minuten später klingelte es aber erneut im ASV-Kasten. M.Pavkovic spielte gekonnt auf Neuzugang P.Lima, der locker zum 6:0 einnetzte.
In der 67.Minute kam für den jungen C.Otto, der ein gutes Spiel zeigte A.Bakel ins Spiel und in der 76.Minute noch A.Demirci für I.Noura zum Einsatz.
Den Schlusspunkt in einer doch einseitigen Partie setzte in der 86.Minute Paulo Ursino Lima, der mit einem Traumschuss ins rechte Eck das 0:7 erzielte.
Trainer Ouaki zeigte sich nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Moritz Kuhn zufrieden und meinte, dass man in der zweiten Hälfte den Zweiklassenunterschied deutlich gesehen habe.
Es war schön zu sehen das alle ihren Job gemacht haben und auch die Einwechselspieler nahtlos daran angeknüpft haben.
Man wollte, so der Trainer einen klaren Sieg und dies habe man mit dem 7:0 auch erreich.
Nun bereitet sich die Mannschaft in aller Ruhe auf den nächsten Testspielgegner VFN St.Leon vor, der heute überraschend den VFR Mannheim mit 3:1 aus dem Pokal geworfen hat.

Hier noch Stimmen zum Spiel:

Timo Böhmer: Wir haben uns am Anfang etwas schwergetan und das was wir machen wollten, hat man nicht umgesetzt. Nach der Halbzeit und ein paar Änderungen durch den Coach war es um einiges besser und am Ende hatten wir den klaren Sieg.

O.Nell: In der ersten Halbzeit waren wir nicht so dominant und man konnte den zweiklassenunterschied nicht so sehen, aber in der zweiten Hälfte spielten wir ein gutes Verbandsliga Niveau und deshalb ging der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung.

Isa Kaykun: Es war auf jeden Fall ein gutes Spiel von uns, zumal einige wegen Urlaub gefehlt haben.
Für den Anfang auf jeden Fall voll ok, dass Ziel war es die Runde zu überstehen und das haben wir deutlich gemacht und darüber sind wir froh.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:

O.Nell, I.Kaykun, G.Panneerselvam, J.Malsam, M.Pavkovic, D.Reiß, I.Noura (76.Min. A.Demirci), El Wardi (64.Min. P.Lima), K.Esswein (64.Min. M.Zelic), Miguel Saez Mota, C.Otto (67.Min. A.Bakel)

Bank:
A.Bakel, M.Seidel, A.Demirci, P.Lima, M.Zelic

Tore:
0:1 Morad El Wardi (5.Min.), 0:2 Jonas Malsam (18.Min.), 0:3 Mario Pavkovic (46.Min.), 0:4 Morad El Wardi (53.Min.), 0:5 Izzedine Noura (60.Min.), 0:6 Paulo Ursino Lima (67.Min.), 0:7 Paulo Ursino Lima (86.Min.)

Schiedsrichter:
Moritz Kuhn (Pforzheim), Kevin Korzuch, Benedigt Doll

Mehr Bilder vom Spiel finden sie auf unserer Facebook-Seite, oder auf der Facebook-Seite von J.Mai

https://www.facebook.com/joachim.mai.75

 

 

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner