Erfolgsserie hält an, 3:0 Sieg beim Aufsteiger VFB Gartenstadt

11. September 2017

Erfolgsserie hält an, 3:0 Sieg beim Aufsteiger VFB Gartenstadt

Auch Aufsteiger VFB Gartenstadt konnte den Siegeszug vom 1.FC Bruchsal nicht stoppen, vor über 200 Zuschauern verloren die Mannheimer am Ende klar mit 0:3 gegen den Tabellenführer aus der Barockstadt.
Die erste Schrecksekunde gab es für den 1.FC schon nach 4 Minuten, als alle VFB’ler schon den Torschrei auf den Lippen hatten, doch der Treffer wurde von Schiedsrichter Kuhn zurecht nicht anerkannt.
Der Gastgeber spielte kontrolliert und lies den Ball von hintenheraus laufen, damit hatte der FC Anfangs seine Probleme und Coach Ouaki dachte zwischenzeitlich schon daran am Spielsythem etwas umzustellen. Doch nach einem individuellen Fehler in der Abwehrreihe des VFB und einem Zusammenspiel mit P.Lima erzielte
Izzeddine Noura in der 10.Minute unwiderstehlich das 1:0 für die Barockstädter.
Der VFB spielte forsch weiter nach vorne und vernachlässigte weiter seine Abwehrreihen und so war es in der 21.Minute erneut der überragend spielende Izzeddine Noura, der im Alleingang das 2:0 für den FC markierte.
Der Gastgeber erhöhte den Druck und kannte nur eine Richtung, aber entweder wurde der letzte Ball nicht ordentlich zu Ende gespielt, oder Oliver Nell, der sichere Rückhalt im FC-Kasten war zur Stelle so wie in der 25.Minute, als er einen Ball über die Latte lenkte.
Jonas Malsam hatte in der Folgezeit noch zwei gute Möglichkeiten den Sack schon frühzeitig zu schließen, doch in der 27.Minute ging sein Ball knapp am Tor vorbei und in der 40.Minute war VFB-Keeper Broll zur Stelle.
Coach Ouaki hatte in der Halbzeit trotz der Führung einiges zu bereden und es sollte sich einiges bessern im zweiten Durchgang, den der FC mit einem Doppelwechsel begann.
M.Pavkovic und K.Esswein kamen für Izzeddine Noura und Marius Diebold in die Partie.
In der 49.Minute nach einer Flanke von Esswein, scheitert Paulo Henrique Ursino Lima knapp an der Abwehr, die den Ball zur Ecke klären kann.
Nach einem tollen Alleingang von P.Lima, der auch noch den Keeper umspielte und tunnelte, stand es nach 53 Minuten 3:0 für den FC.
Jetzt ließen beim Aufsteiger auch die Kräfte nach und man ergab sich seinem Schicksal.
Für den umjubelten Torschützen P.Lima, kam in der 57.Minute M.El Wardi in die Begegnung, die jetzt klar vom FC dominiert wurde.
Vier Minuten später kam auch noch Tobias Schongar für Jonas Malsam ins Spiel.
M.El Wardi scheiterte in der 78.Minute knapp, somit blieb es beim klaren 3:0 Auswärtssieg für den 1.FC Bruchsal, der mit vier Siegen in vier Spielen einen Traumstart hinlegte.
Trainer Hicham Ouaki zeigte sich angesichts der drei Punkte zufrieden und erleichtert.
Man habe auf den Gegner Druck ausgeübt, sodass das die Fehler einfach kommen mussten und die habe man mit einem überragenden Izzeddine Noura eiskalt ausgenutzt. Im zweiten Durchgang habe die Mannschaft kompakter gestanden und kaum Chancen zugelassen. Da er die Flügel stärker besetzen wollte, brachte er Kevin Esswein ins Spiel und Izzeddine Noura nahm er aufgrund der gelben Karte sicherheitshalber aus der Partie.
Bei allem Respekt für den Gegner der viel riskierte, hätte der Erfolg noch höher ausfallen können. Der Gegner so Ouaki, hat das Spiel gemacht und wir die Tore.
Jetzt gilt die ganze Konzentration dem kommenden Wochenende wo man in Bruchsal den SV Schwetzingen empfängt.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
O.Nell, C.Reuer, I.Kaykun, F.Ehinger, J.Malsam (80.Min. T.Schongar), M.Diebold (46.Min. K.Esswein), C.Jones, I.Noura (46.Min. M.Pavkovic) , P.Lima (57.Min. M.El Wardi), S.Rutz, M.Saez Mota

Bank:
B.Bolich, G.Panneerselvam, M.Pavkovic, D.Reiß, M.El Wardi, T.Schongar, K.Esswein

Tore:
0:1 Izzeddine Noura (10.Min.), 0:2 Izzeddine Noura (21.Min.), 0:3 Paulo Henrique Ursino Lima (53.Min.)

Schiedsrichter:
Moritz Kuhn (Pforzheim), Felix Arnold, Armin Senger

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner