Siegesserie gerissen, 1.FCB 1:1 gegen den SV98 Schwetzingen

16. September 2017

Siegesserie gerissen, 1.FCB 1:1 gegen den SV98 Schwetzingen
Im fünften Spiel sollte der fünfte Sieg folgen, am Ende stand dann aber „nur“ ein Unentschieden gegen Schwetzingen, der sich fast über die gesamte Spielzeit damit begnügte seinen Kasten sauber zu halten.
Der 1.FCB begann flott wie in den ersten Partien, schon in der 2. Minute die Ecke von M.Saez Mota und Kapitän Isa Kaykun scheitert nur knapp nachdem sein Ball auf der Linie geklärt wir.
Die nächste Möglichkeit in der 4.Minute von M.Pavkovic, doch auch da kam nichts Zählbares heraus. Das Mittelfeld existierte für den Gast quasi überhaupt nicht, und so hatte der 1.FCB von Beginn an ein optisches Übergewicht und jede Menge Möglichkeiten die allesamt nicht genutzt wurden.
In der 20.Minute scheiterte M.Pavkovic am Gäste-Keeper und in der 26.Minute mit einem Kopfball.
Vom Gast, der es mit weiten Bällen hin und wieder mal versuchte, war nur wenig zu sehen. Mit einem Fallrückzieher scheiterte in der 30.Minute I.Noura, dessen Ball das Ziel nur knapp verfehlte.
Langsam verlor der eine oder andere beim FC die Geduld und somit schlich sich langsam etwas Unruhe ins Spiel des 1.FC ein.
Prompt hatte der Gast in der 32.Minute auch eine Möglichkeit, die aber zur Ecke geklärt werden konnte. Nur drei Minuten später musste F.Ehinger in höchster Gefahr retten.
So ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.
Trainer Hicham Ouaki wollte unbedingt den Sieg wie er nach dem Spiel sagte und war dafür auch bereit etwas mehr Risiko im 2. Durchgang zu gehen.
Er brachte K.Esswein für M.Saez Mota und P.Lima für G.Panneerselvam und wollte damit zurück auf die Dreierkette und die Außenbahnen klar besetzen.
Der starke S.Rutz scheiterte nach einer Ecke in der 53.Minuten mit einem Nachschuss und Goalgetter I.Noura verpasste in der 60.Minute den Ball nur knapp mit dem Kopf. Drei Minuten später brachte Ouaki M.El Wardi für C.Reuer, der sehr präsent war und einige Meter abspulte.
Dann der Schreck in der 69.Minute, nach einem eigenen Freistoß und etwas Verwirrung hat der Gast plötzlich den Ball und stürmt auf Oliver Nell zu, der herauskam und von Patrick Hocker überwindet wurde.
Mario Pavkovic versuchte den Ball der aufs leere Tor zuflog noch zu retten, kam aber einen Schritt zu spät und es stand zur Überraschung aller 0:1.
Der angeschlagene S.Rutz, der ein starkes Spiel zeigte und viel arbeitete macht in der 74.Minute den Platz für Marius Diebold frei.
Dann in der 77.Minute wurde der FC endlich belohnt und glich zum 1:1 durch den eingewechselten Kevin Esswein aus.
Jetzt sollte auch der nächste Sieg noch her und man stürmte mit allem was man hatte.
Natürlich schlichen sich da auch Fehler ein und einige Angriffsbemühungen wurden überhastet abgeschlossen, da die Zeit langsam knapp wurde.
Als sich alle schon mit dem 1:1 abgefunden hatten, wurde P.Ursino Lima in der Nachspielzeit unsanft im Strafraum gebremst und Schiedsrichter
Florian Kuppinger zeigte sofort auf den Punkt.
Kapitän Isa Kaykun der diese Runde schon zwei verwandelte übernahm die Verantwortung und trat an, doch diesmal sollte es nicht klappen und der Gäste-Keeper konnte parieren.
Danach kam der Schlusspfiff und nachdenkliche Gesichter. Trotzdem kann man mit dem Punkt leben, man ist weiter ungeschlagen in der Liga und der Heimnimbus bleibt ebenfalls bestehen.
Trainer Ouaki brachte es nach dem Spiel auf den Punkt und meinte man habe heute kein gutes Spiel gemacht gegen einen Gegner der Spaß am Verteidigen hatte. Dennoch hatte man in der Nachspielzeit die große Möglichkeit den Tag zu reparieren, denn später würde es niemand interessieren wie der Sieg zu Stande gekommen ist.
Doch leider hat man den Elfer verschossen und das spiegelte einfach den heutigen Tag an dem wir einfach nicht gewinnen konnten.
Ein sichtlich genervter Coach meinte zum Schluss, man nehme den Punkt heute mit aber wir haben zwei verloren.

 

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
O.Nell, C.Reuer (64.Min. M.El Wardi), I.Kaykun, F.Ehinger, G.Panneerselvam (46.Min. P.Lima ), J.Malsam, M.Pavkovic, C.Jones, I.Noura, S.Rutz (74.Min. M.Diebold), M.Saez Mota (46.Min. K.Esswein)

Bank:
B.Bolich, M.Diebold, A.Demirci, P.Ursino Lima, M.El Wardi, T.Schongar, K.Esswein, C.Otto

Tore:
0:1 Patrick Hocker (69.Min.), 1:1 Kevin Esswein (77.Min.)

Schiedsrichter:
Florian Kuppinger (Pforzheim), Philipp Hofheinz, Baris Alay

 

 

Mehr Bilder von diesem Spiel finden Sie auf unserer Facebook-Seite

https://www.facebook.com/1-FC-Bruchsal-120352964642410/

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner