FC frühzeitig auf der Siegesstraße

25. September 2017

FC frühzeitig auf der Siegesstraße

Nachdem etwas ärgerlichen Unentschieden vom letzten Heimspiel, sollte am Sonntag wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden werden.
Dementsprechend ging man das Spiel beim Tabellenschlusslicht Gommersdorf auch an, doch zur Überraschung aller war der Gastgeber in den ersten Minuten alles andere als Abwartend. Schon in der ersten Minute musste Oliver Nell im Kasten des FC eingreifen, damit die Vorgabe von Trainer Hicham Ouaki, der unbedingt zu null spielen und keine unnötigen Treffer kassieren wollte, auch aufgehen konnte.
Mit der Zeit hatte der FC dann aber das Spiel im Griff und nach einem Foul an Noura in der 11.Minute auch die große Chance zur Führung durch einen Elfmeter. Nachdem sich Kapitän Isa Kaykun, der im letzten Heimspiel noch einen Elfer verschoss, sich der Verantwortung stellte und sicher verwandelte stand es schon früh 1:0 für den FC.
Jetzt lief alles wie gewollt und von fast alleine, Miguel Saez Mota sorgte mit einem direkt verwandelten Eckball nach 14 Minuten für das 2:0.
Der FC kontrollierte jetzt das Spiel nach Verlangen und hat so gut wie nichts mehr zugelassen, ganz nach dem Geschmack von Trainer Ouaki und den mitgereisten FC Fans.
Nach einem Eigentor von Michael Bauer in der 20. Minute war das Spiel schon frühzeitig zu Gunsten des 1.FC Bruchsal entschieden.
Danach machte man beim 1.FCB etwas langsamer und spielte die restliche Zeit in der ersten Hälfte kontrolliert herunter.
Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte sorgte Mario Pavkovic in der 48.Minute für das 4:0.
Pavkovic hatte in der Folgezeit noch zwei weitere Möglichkeiten die aber knapp vorbei und über das Gommersdorfer Gehäuse gingen (52., 56.)
Danach ließ man es wieder etwas ruhiger angehen, dies gefiel wiederum dem Coach nicht so sehr wie er nach dem Spiel sagte, da man einfach im Spielaufbau zu langsam war und nicht genug Druck aufbaute. Daraufhin wollte er den Spielern mit weniger Spielzeiten die Möglichkeit geben sich zu zeigen. Zuerst brachte er Ursino Lima in der 68.Minute für Kevin Esswein und nur zwei Minuten später noch Tobias Schongar für Felix Ehinger.
Im Spiel selbst änderte sich nicht mehr viel, man beherrschte Ball und Gegner und erspielte sich noch einige gute Chancen, die aber allesamt nichts einbrachten. In der 80.Minute kam noch Jonas Malsam der geschont wurde für Rutz in die Partie.
Am Ende blieb es beim klaren und verdienten 4:0 Erfolg, mit dem man die Tabellenführung weiter behauptet.
Coach Ouaki zeigte sich nach dem Spiel zufrieden und meinte, die Mannschaft habe es gut gemacht, wenngleich der Sieg auch hätte höher ausfallen können, dennoch ginge er mit dem 4:0 sehr zufrieden nach Hause.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
Nell, Kaykun, Ehinger (70. Schongar), Panneerselvam, Diebold, Pavkovic, Jones, Noura (73. El Wardi), Esswein (68. Ursino Lima), Rutz (80. Malsam), Saez Mota.

Tore:
0:1 Isa Kaykun (11.Min.), 0:2 Miguel Saez Mota (14.Min.), 0:3 ET (14.Min.), 0:4 Mario Pavkovic (48.Min.)

Schiedsrichter :
Holger Hofmann (Langenfeld), Kevin Hegwein, Selin Schuh

Mehr Bilder gibt es wie immer hier:

https://www.facebook.com/1-FC-Bruchsal-120352964642410/?ref=br_rs

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner