Talfahrt gestoppt, 1.FC siegt 2:0 gegen die SG HD-Kirchheim

25. November 2017

Talfahrt gestoppt, 1.FC siegt 2:0 gegen die SG HD-Kirchheim

Durchatmen in Bruchsal, nach schwierigen Tagen und einer Aussprache mit Mannschaft, Trainerteam und Vorstand Anfang der Woche, kam am Samstagmittag endlich wieder der Erfolg auf dem Rasen zurück.
Mit ca.15 Minuten Verspätung und auf dem doch ungewohnten Platz im Leichtathletik-Stadion, auf den man Wetterbedingt ausweichen musste ging man den „Neuanfang“ an.
Mit im Boot wieder G.Panneerselvam und Mario Pavkovic, dafür musste Verletzungsbedingte Tobias Schongar absagen.
Wie Coach Ouaki sagte, wolle man wieder kompakter stehen und griff daher auf ein älteres Spielsythem zurück. Dennoch hatte Marius Diebold nach einem Zuspiel von M.Saez Mota die erste Chance für den FC nach nur 3 Minuten, doch der Ball ging nur an das Außennetz.
Der FC stand gut und machte die Räume eng, sodass die SG nur selten gefährlich zum Zug kam, wie in der 27.oder 45.Minute.
Bei unangenehmen Temperaturen und schwierigen Platzverhältnissen hatte jeder dazu so seine Probleme und so ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.
Trainer Ouaki zeigte sich mit der ersten Hälfte zufrieden und wollte im 2.Durchgang nur den Abstand zwischen Mittelfeld und Offensive verringern. Bis zur 63.Minute tat sich dann wenig, doch nach einem tollen Ball von C.Jones auf Paulo Henrique Ursino Lima stand es zur Freude aller 1:0 für den Hausherren.
Nur 3 Minuten später in der 66.Minute war P.Lima erneut zur Stelle und brachte die Kugel zum 2:0 über die Linie.
Der Gast zeigte sich mal wieder in der 68.Minute, doch auch der Freistoß ging am Kasten von Oliver Nell knapp vorbei.
Für Doppeltorschütze Paulo Henrique Ursino Lima, der erneut alles gegeben hatte und stehend k.o. war, kam in der 70.Minute I.Noura in die Begegnung, die immer mehr vom FC bestimmt wurde. Pech in der 72.Minute für Jonas Malsam, der im strömenden Regen einen Ball von C.Jones an den Pfosten setzte.
Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt schon entschieden, der Gast fand heute keine Mittel und Wege den FC ernsthaft zu gefährden.
Marius Diebold konnte nach 80 Minuten den Platz verlassen, für ihn kam Kevin Esswein noch zum Einsatz und in der 88.Minute kam A.Demirci für Mario Pavkovic.
Passiert ist nichts mehr und somit blieb es beim verdienten 2:0 Heimerfolg für den 1.FC Bruchsal, dem der gewünschte „Neuanfang“ geglückt ist.
Damit verliert man in der Tabelle nicht ganz den Anschluss und hält auch die Gegner im Rücken auch Distanz. Damit ist die Hinrunde beendet, aber am nächsten Wochenende steht bereits der erste Spieltag der Rückrunde gegen den FC Zuzenhausen an, dazu später mehr.
Trainer Ouaki zeigte sich erleichtert und meinte das man das Spiel noch deutlicher hätte gewinnen können.
Seine Mannschaft habe gut verteidigt und dazu habe jeder auf dem Platz mitgeholfen, dies habe man in den letzten Partien beim FC vermisst.
Der Gegner kam nur selten in den Sechzehner, außer bei Eckbällen.
Das Team zeigte sich endlich wieder als Team und diesen positiven Eindruck will man nun mit in die letzte Partie am kommenden Wochenende nehmen.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:

O.Nell, C.Reuer, I.Kaykun, F.Ehinger, J.Malsam, M.Diebold(80.Min. K.Esswein), M.Pavkovic(88.Min. A.Demirci), C.Jones, P.Lima(70.Min. I.Noura), S.Rutz, M.Saez Mota

Bank:
B.Bolich, G.Panneerselvam, D.Reiß, A.Demirci, I.Noura, K.Esswein

Tore:
1:0 Paulo Henrique Ursino Lima (63.Min.), 2:0 Paulo Henrique Ursino Lima (66.Min.)

Schiedsrichter:
Pascal Rohwedder (Rheinstetten), Fabian Hilz, Salvatore Lofend

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner