FC verpasst sich selbst zu belohnen, nur 0:0 in Eppingen

11. März 2018

FC verpasst sich selbst zu belohnen, nur 0:0 in Eppingen

Eine tolle Mannschaftsleistung bot der 1.FC Bruchsal am Samstag beim Gastspiel in Eppingen.
Von Anfang an war man hellwach und erspielte sich zahlreiche Torchancen, die locker für zwei Spiele reichen würden, doch man machte den Sack nicht zu und stand am Ende beim 0:0 nur mit einem Zähler da, ein Unentschieden dass sich wie eine Niederlage anfühlte.
Bereits in der 5.Spielminute ergab sich für Jonas Malsam nach einem Ball von Kevin Esswein eine gute Möglichkeit, doch der Ex FC’ler Kai Sauer im Kasten des VFB war zur Stelle, genauso wie in der 10.Minute nach einem Freistoß von Malsam.
Es entwickelte sich eine rasante und packende Partie auf Kunstrasen die kaum Zeit zum Luftholen bot.
Rudenko vom Gastgeber setzte den Ball in der 13.Minute knapp am Kasten von Oliver Nell vorbei und paar Minuten später wurde auf der anderen Seite ein Schuss vom starken U.Ekincier gerade noch zur Ecke abgewehrt.
So ging es hin und her, wobei der FC die besseren Möglichkeiten hatte wie in der 33.Minute als P.Lima im Strafraum auftauchte und das 0:1 auf dem Fuß hatte, doch auch er wurde in letzter Sekunde von der Eppinger Abwehr noch gestellt. P.Lima, der stets für Unruhe am und im Eppinger Strafraum sorgte fand nur eine Minute nach der guten Möglichkeit erneut seinen Meister im VFB-Keeper.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter David Pfeiffer mit dessen Entscheidungen an diesem Tag nicht jeder immer einverstanden war, setzte Kevin Esswein einen Ball noch mal knapp neben das Tor.
So ging man bei leichtem Dauerregen in die Kabinen, aus der der 1.FCB unverändert wieder rauskam. Gleich nach Wiederanpfiff hatte U.Ekincier nach einem Zuspiel von Esswein die nächste Möglichkeit für die Barockstädter, doch auch hier war Kai Sauer zur Stelle und verhinderte die mehr als verdiente Führung.
Oliver Nell musste in der 50.Minute einen Ball von Fabian Kirsten entschärfen, was ihm aber ohne Probleme gelang. Langsam wurde die Partie immer hektischer und es schlichen sich immer mehr unsaubere und teils heftige Foulspiele ein.
Der FC, der sich weitere Möglichkeiten durch U.Ekincier und Malsam erspielte wechselte in der 70. Minute zum ersten Mal, für Kevin Esswein kam Tobias Schongar in die Partie. Nur zwei Minuten später ein böses Foul an P.Lima, für das es Unverständlicherweise nur den gelben Karton gab und die Gemüter stark erhitzte. In der 85.Minute brachte Ouaki noch M.El Wardi für den angeschlagenen Marius Diebold.
Die letzte Chance hatte in der 87.Minute Tobias Schongar mit einem schönen Schuss aus gut 20 Metern, doch auch da war Kai Sauer zur Stelle.
Am Ende blieb es beim 0:0, dass sich wie eine Niederlage anfühlte. Man ist jetzt zwar seit 4 Spielen ungeschlagen, aber der Abstand nach ganz oben wird immer größer.
Trainer Ouaki war nach dem Spiel sichtlich enttäuscht von dem Punktgewinn und meinte er habe ein gutes Verbandsligaspiel von zwei guten Mannschaften gesehen, in dem sein Team aber klar das bessere Team war.
Sein Team war gut auf den Gegner eingestellt, so habe man die offene Räume einfach genutzt und sich einige gute Möglichkeiten erspielt. Bis zur Pause hätte man schon 2 oder 3:0 führen können, doch leider hat man die Tore nicht gemacht.
Man habe laut Ouaki auch in der zweiten Hälfte einfach versagt die Tore zu machen, man sei beim 1.FCB aber auch enttäuscht und überrascht, dass man auf dem Kunstrasenplatz spielen musste, da man im Vorfeld nicht vom Gastgeber darüber informiert wurde und dies sei doch sehr enttäuschend. Dennoch habe seine Mannschaft mit seiner Qualität ein sehr gutes Spiel abgeliefert. Leider hat man sich nicht belohnt und daher sei dieser Punktgewinn für ihn wie eine Niederlage.

Aufstellung 1.FCB

O.Nell, I.Kaykun, J.Malsam, M.Diebold (85.Min. M.El Wardi), C.Jones, U.Ekincier, D.Reiß, P.Lima, K.Esswein(70.Min. T.Schongar), S.Rutz, M.Saez Mota

Bank:
B.Bolich, C.Reuer, D.Russo, M.El Wardi, C.Mouiche, A.Demirci, T.Schongar

Tore:

Schiedsrichter:
David Pfeiffer, Sami Maliha, Johannes Weinmann

Mehr Bilder auf unserer Facebook-Seite

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner