Zu viele Fehler im Spiel, 1.FCB verliert Spitzenspiel in Heddesheim klar

15. April 2018

Zu viele Fehler im Spiel, 1.FCB verliert Spitzenspiel in Heddesheim klar

Nach den letzten Enttäuschungen sollte es ausgerechnet im Spitzenspiel bei der Fortuna in Heddesheim besser werden.
Die ersten Minuten gehörten zur Überraschung alle dem 1.FC, der in der 2. Minute durch T.Schongar die erste Ecke holte. Der Ball lief beim FC und der Gastgeber war sichtlich etwas überrascht. In den nächsten Minuten weitere Nadelstiche durch Ekincier und El Wardi, ohne das aber was Zählbares dabei herauskam.
Die Fortuna hatte immer noch Probleme richtig ins Spiel zu kommen und wenn mal was auf den Bruchsaler Kasten kam, stand da ja noch Benny Bolich, der erneut eine gute Partie spielte.
Weitere Chancen wurden leider nicht genutzt, allein P.Lima und El Wardi hätten schon früh für klare Verhältnisse sorgen können.
So kam es aber wie schon öfters ganz anders, nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelkreis, war der Heddesheimer Yannick Tewelde nicht mehr zu halten und erzielte das 1:0 in der 43.Minute.
Von diesem Tor sollte sich der FC nicht mehr erholen, der Faden war gerissen und man gab die 2.Hälfte völlig aus der Hand.
Beim Gastgeber war die Sicherheit zurück und er erzeugte immer mehr Druck. In der 55.Minute parierte der gut aufgelegte Bolich gleich zweimal hintereinander in letzter Sekunde.
Der FC konnte nur noch reagieren, der Tabellendritte bestimmte immer mehr das Geschehen.
Als der Fortune Cihad Ilhan in der 62.Minute von den Beinen geholt wurde gab es Elfmeter. Cihad Ilhan trat selbst an und fand in Bolich seinen Meister. Danach kam beim FC K.Esswein für M.Mota in die Partie und in der 73.Minute noch C.Reuer für einen starken M.El Wardi. Das Spiel machte aber weiter der Gastgeber, der nach einem Konter in der 78.Minute durch Wöppel das 2:0 erzielte und Bolich dabei keine Chance ließ.
Das war zu diesem Zeitpunkt natürlich schon mehr als eine Vorentscheidung. Jetzt wurde es bitter, 3:0 Lerchl in der 81.Minute nach erneutem unnötigen Ballverlust. A.Demirci kam noch in der 84.Minute für M.Diebold, den nächsten Treffer erzielte aber wieder der Gastgeber. Erneut sah man in der Hintermannschaft mehr als unglücklich aus und konnte Daniel Gulde nur durch ein Foul stoppen und was kam war klar, Elfmeter.
Auch hier trat der gefoulte selber an und diesmal versenkte man den Ball im Netzt zum 4:0 Endstand.
Am Ende eine klare Sache, die aber so klar nicht war. Drei individuelle Fehler führten zu drei Gegentoren und vorne verpasste man erneut einige gute Einschussmöglichkeiten, sodass man heute keinen Blumentopf gewinnen konnte.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
B.Bolich, I.Kaykun, M.Diebold(84.Min.A.Demirci), C.Jones, U.Ekincier, D.Reiß, P.Lima(88.Min.D.Russo), M.El Wardi(73.C.Reuer), T.Schongar, S.Rutz, M.Mota(62.Min.KEsswein)

Bank:
O.Nell, C.Reuer, D.Russo, A.Demirci, K.Esswein

Tore:
1:0 Tewelde (42.), 2:0 Wöppel (78.), 3:0 Lerchl (81.), 4:0 Gulde (89./Elfmeter).

Schiedsrichter:
Daniel Schäfer (Mudau), Jan Gräf, Timo Noe

Mehr Bilder finden sie auf unserer FB-Seite

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner