1.FC Bruchsal siegt erneut, Tobias Schongar nach bösem Foul mit Schultereckgelenksprengung ins Krankenhaus

5. Mai 2018

1.FC Bruchsal siegt erneut, Tobias Schongar nach bösem Foul mit Schultereckgelenksprengung ins Krankenhaus

Nach den letzten Erfolgen wollte man auch am Samstagmittag im Heimspiel gegen die erstarkten Bilfinger als Sieger vom Platz gehen, um mit drei Siegen im Rücken nächste Woche nach Mannheim fahren zu können.
Doch wie immer in den letzten Wochen tat man sich am Anfang schwerer als erwartet.
Wir wussten, dass heute eine körperbetonte Mannschaft kommt. Sie haben viele Spieler weggeschickt, alle die im Moment spielen, sind Arbeiter. Wenig Schnickschnack, spielen ihre Pässe und gehen hart in die Zweikämpfe. Darauf baut der Trainer auf und hat auch damit Erfolg. Die waren schnell aber immer schlecht in den Defensivaufgaben und das hat sich geändert. Daher war mir klar, dass das heute richtig dreckig wird. Wir wussten schon was uns erwartet, so Trainer Hicham Ouaki.
Der erste Schock in der 36.Minute nach einem bösen Foul an Tobias Schongar durch Jens Helfrich, der nur den gelben Karton durch Schiedsrichter Sebastian Reichert sah. Nach einigen Minuten musste Tobias mit der Trage vom Platz getragen werden und wenig später mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus.
Ouaki sagte gleich nach dem Spiel „Es war ein böses Foul, aber er ist ungeschickt gefallen. Ich hoffe und wünsche ihm, dass nur die Schulter ausgekugelt ist. Dann kriegen wir das in ein paar Tagen wieder weg. Wir brauchen definitiv seine Hilfe. Er ist momentan sehr gut drauf, deswegen hat er auch von Anfang an gespielt“
Im Laufe des Abends wurde bekannt, dass es eine Schultereckgelenksprengung ist und man sich am Montag um einen OP-Termin bei einem Spezialisten kümmert.
Auf diesem Wege wünschen wir unserem Tobias alles Gute und baldige Genesung.
Für Tobias Schongar kam C.Reuer ins Spiel, das weiter von Fehlern lebte.
So ging man mit einem 0:0 in die Pause und hoffte erneut auf die zweiten 45 Minuten.
Auch Ouaki war mit der ersten Hälfte überhaupt nicht einverstanden «Wir wollten sie über ein 4-1-4 abtasten und herausfinden, was sie wollen. Das hat uns aber gar nicht gutgetan. Das hat die Spieler runtergezogen. Das spiegelt absolut nicht das Training vom Donnerstag. Das war so hitzig, dass ich die Leute beruhigen musste, damit wir endlich mal in Gruppen arbeiten konnten. Diese Aggressivität haben sie komplett vermissen lassen. Wie schon in Kirrlach 0:0 zur Halbzeit, aber der Gegner war besser.»
Wieder griff im zweiten Durchgang die veranlasste Umstellung vom Coach und der FC spielte wieder offensiver und erfolgreicher.
Nach einer Flanke von Kevin Esswein in der 47.Minute auf Miguel Angel Saez Mota markierte Miguel das umjubelte 1:0 für seine Farben. Das Tor tat dem Spiel, besonders aber dem FC gut. Kevin Esswein hatte in der Folgezeit noch zwei weitere Möglichkeiten, aber leider ging die Kugel einmal knapp am und einmal knapp über den Kasten der Gäste. Paulo Henrique Ursino Lima in der 66.Minute gelang schließlich mit einem großartigen Treffer von Rechtsaußen, der genau im oberen Eck landete das 2:0.
Damit war das Spiel zu Gunsten des 1.FC Bruchsal gelaufen, A.Demirci kam in der 76.Minute noch für Kevin Esswein ins Spiel, in dem Benny Bolich in der 77.Minute noch einen Schuss von Celebi entschärfen musste.
In der Schlussphase brachte Ouaki noch T.Mouiche und Zelic für P.Lima und M.Mota in die Partie, die mit einem verdienten 2:0 Erfolg für den 1.FCB endete.
Coach Ouaki war nach dem Schlusspfiff erleichtert «Wichtig war, dass wir kein Tor kassiert haben. Sie hatten zwei, drei Chancen, wir aber hatten mehr. Daher geht der Sieg aufgrund der zweiten Halbzeit in Ordnung. Die erste Hälfte war aber wieder zu wenig. Es war wieder eine Pause nötig, um die Mannschaft wachzurütteln.»
Nach dieser hartgeführten Partie heißt es jetzt Wunden lecken und in Ruhe auf die nächste Woche vorbereiten, denn da geht es zum Kracher nach Mannheim.
Glückwunsch zum dritten Sieg in Folge an das Team und das Trainergespann und nochmals gute Besserung an unseren Tobi.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:

B.Bolich, I.Kaykun, J.Malsam, M.Diebold, C.Jones, D.Reiß, P.Lima(87.Min.T.Mouiche), T.Schongar(42.Min.C.Reuer), K.Esswein(76.Min.A.Demirci), S.Rutz, M.Mota(91.Min.M.Zelic)

Bank:

O.Nell, C.Reuer, T.Mouiche, D.Russo, A.Demirci, M.El Wardi, M.Zelic

Tore:
1:0 Miguel Angel Saez Mota (47.Min.), 2:0 Paulo Henrique Ursino Lima (66.Min.)

Schiedsrichter:
Sebastian Reichert (Heidelberg), Fabian Reuter, Dominik Genthner

Mehr Bilder finden sie auf unserer FB-Seite

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner