„Eine ganz andere Welt“

27. Juli 2018

Badische Neueste Nachrichten | Bruchsaler Rundschau | SPORT | 27.07.2018

Bruchsals Sportvorstand Grub freut sich auf Hoffenheim und Keeper Baumann
Das Interview

Bruchsal. Internationales Fußballflair weht am Samstag durch das Sportzentrum in Bruchsal. Auf dem Rasen des 1. FC Bruchsal treffen 1899 Hoffenheim und der SC Heerenveen in einem Testspiel aufeinander. Michael Grub, Sportvorstand des Verbandsligisten, verrät im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Christoph Drescher seinen Hoffenheimer Lieblingsspieler und wie die Zusammenarbeit mit dem Champions-League-Teilnehmer war. Der Karlsruher SC war schon in Bruchsal, auch der VfB Stuttgart. Ist das Hoffenheimer Gastspiel aber noch mal eine andere Dimension? Grub: Ja, auf jeden Fall. Das soll jetzt gegenüber den anderen Vereinen nicht abschätzig klingen, aber Hoffenheim ist nochmal eine ganz andere Welt. Die Mannschaft von Julian Nagelsmann spielt schließlich in der Königsklasse. Da kann ein KSC nicht mithalten, dessen Entwicklung leider in den vergangenen Jahren nicht so schön verlaufen ist. Für Bruchsal ist der Auftritt eines Champions-League-Teilnehmers eine Riesensache. Wie war denn die Zusammenarbeit mit einem Proficlub wie 1899 Hoffenheim? Grub: Da muss ich der TSG wirklich ein großes Kompliment aussprechen. Es war total locker und überhaupt nicht von oben herab. Wenn wir Fragen hatten, konnten wir uns jederzeit an unsere Ansprechpartner Timmo Hardung und Lutz Pfannenstiel wenden. Das war absolut auf Augenhöhe. Erst stand der Termin fest, anschließend musste der Gegner gefunden werden. Mit dem SC Heerenveen sind sie zufrieden? Grub: Absolut. Heerenveen war in der vergangenen Saison Tabellenachter in der Niederlanden und dort waren schon einige prominente Spieler aktiv. Außerdem ist der holländische Fußball immer schön anzusehen. Auch Hoffenheim spielt einen feinen Ball. Ich glaube, das wird ein richtig schönes Spiel. Ganz ehrlich: Ich gucke mir lieber ein Testspiel zwischen Hoffenheim und Heerenveen an, als einen Zweitliga-Kick zwischen Bielefeld und Paderborn. Gibt es denn bei Hoffenheim einen Spieler, auf den Sie sich besonders freuen? Grub: Eigentlich sind die alle gut, Hoffenheim hat ein richtig starkes Team. Kevin Vogt zum Beispiel oder Kerem Demirbay. Ich war in meiner aktiven Zeit allerdings Torwart und freue mich daher sehr auf Oliver Baumann. Dessen besonnenes Torwartspiel gefällt mir außerordentlich gut.

Ex-Torhüter: Bruchsals Michael Grub. Foto: pr

 

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner