Knapper Erfolg dank guter 1.Hälfte

29. September 2018

Knapper Erfolg dank guter 1.Hälfte

Die ganze Woche hat Coach Ouaki und sein Trainer-Team mit der Mannschaft an der taktischen Umsetzung und der Disziplin gearbeitet und zumindest in der 1.Hälfte hat man das Ergebnis davon gesehen. Von Beginn zeigte man, wer im Duell gegen den Aufsteiger am Ende den Platz als Sieger verlässt.
Schon in der 1.Minute verfehlte ein Ball von Lukas Cambeis, der von Fabian Geckle bedient wurde das Ziel nur knapp. Ein Foul von Malburg im Strafraum an Marius Diebold, brachte den 1.FC auf die Siegerstraße, denn Sebastian Rutz lies sich die Chance nicht nehmen und verwandelte zum 1:0. Nach 20 Minuten war dann Schluss für den angeschlagenen Marius Diebold, der verletzt das Feld räumen musste, für ihn kam Jonas Malsam in die Partie. Kurz danach eine der wenigen guten Chancen für die Gäste, doch Yannick Merz im Kasten des 1.FC war zur Stelle und lenkte den Ball über die Latte. Der 1.FC blieb dran und erspielte sich weitere Möglichkeiten, eine in der 44.Minute führte nach einem Konter, durch Geckle der den Ball im langen Eck unterbrachte zum 2:0.
Mit diesem 2:0 ging man dann kurze Zeit später in die Halbzeitpause, aus der der 1.FCB unverändert zurückkam.
Doch in dieser 2.Hälfte lief der Ball nicht mehr so rund für den 1.FC „Der Gegner musste nach dem 0:2 Rückstand einfach mehr riskieren und wir haben einfach wieder vergessen was wir besprochen haben und was wir in diesem Spiel umsetzen wollten“ so der nicht ganz begeisterte Trainer Ouaki.
Chancen waren trotzdem da, Ursino Lima scheiterte in der 52.Minute an Keeper Timo Mistele und in der 54.Minute verfehlte ein Ball von Geckle nur knapp sein Ziel. Der Gegner erhöhte den Druck ohne jedoch zunächst was Zählbares zu erringen. Beim 1.FCB gab es in der 64.Minute einen Doppelwechsel, für Geckle und Ursino Lima kamen Walther und Dragan ins Spiel. Pech in der 67.Minute, als ein Ball aus der zweiten Reihe von Morilla Morito an der Latte hängen blieb. Zehn Minute später verkürzte der Wieblinger Damm ungehindert auf 2:1 und sorgte damit nochmals für Spannung, auf die man beim 1.FC gerne verzichtet hätte. Der Gast rannte an, war im Abschluss aber zu ungenau und so brachte der 1.FCB, der in der 84.Minute für Cambeis noch Tchana Yopa, P. ins Spiel brachte, die letzten Minuten unbeschadet hinter sich.
Coach Ouaki „Wir hatten heute keine Gruppenarbeit, die zweite Halbzeit war einfach schlecht und trotzdem hätte der Sieg höher ausfallen können, wenn wir unsere Chancen einfach genutzt hätten. Wir hatten keine Kontrolle über den Gegner im zweiten Durchgang. Heute haben wir mit einer durchschnittlichen Leistung heute drei Punkte geholt und daher bin ich heute auch damit zufrieden.“

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
Merz, Yannick (TW) – Morilla Morito, Manuel – Kaykun, Isa(C) – Cambeis, Lukas (84. Tchana Yopa, P.) – Diebold, Marius (20. Malsam, Jonas) – Geckle, Fabian (64. Walther, Carsten) – Jones, C. – Reiß, Dominik – Schiek, Daniel – Ursino Lima, P. (64. Peric, Dragan) – Rutz, Sebastian

Bank:
Bolich, B. (ETW) – Reuer, Christian – Malsam, Jonas – Walther, Carsten – Tchana Yopa, P. – Peric, Dragan – Russo, Daniel Vittorio – Demirci, Alper – Radojevic, Dominik

Trainer:
Ouaki, Hicham – Timo Böhmer – Holzer, Christopher

Tore:

1:0 (13.Min./E) Rutz, Sebastian – 2:0 (44.Min.) Geckle, Fabian – 2:1 (77.Min.) Damm, Benedikt

Schiedsrichter/in:

Sascha Kief (Römerberg) – Mike Reutter – Jannick Geis

Mehr Bilder finden Sie auf unserer FB-Seite

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner