Verdienter Punktgewinn beim Tabellenführer

6. Oktober 2018

Verdienter Punktgewinn beim Tabellenführer

Hochmotiviert fuhr der 1.FCB am Samstagmittag zum Gastspiel nach Sandhausen „Ich musste die Hälfte der Mannschaft gestern beim Abschlusstraining regelrecht zum Aufhören auffordern, sie hätten gerne noch weiter gemacht“, meinte Coach Ouaki der dennoch etwas geschockt war, da sich Sebastian Rutz im Abschlusstraining am Freitag verletzte und nicht beim Spiel in Sandhausen dabei sein konnte. „Er hat sich ohne Fremdeinwirkung an der Schulter verletzt und wir hoffen alle, dass es nichts schlimmeres ist, aber mein Plan für das Spiel wurde dadurch nutzlos.“
Schnell war man im Spiel und zeigte, dass man vom Oberliga-Absteiger und Tabellenführer keinerlei Respekt hat. Ein starker Marius Diebold hatte in der 6.Minute die erste gute Chance, die ihr Ziel jedoch knapp verfehlte.
Wie in allen Spielen gegen starke Mannschaften sah der 1.FC auch gegen Sandhausen gut aus und hat den Gastgebern schnell den Schneid abgekauft. Nach einem Zuspiel von Ursino Lima erzielte Fabian Geckle mit einem Schuss ins lange Eck das umjubelte 0:1.
Vom Gastgeber bis dahin wenig zu sehen, umso ärgerlicher dann die 39.Minute. Nach einem Freistoß erzielte Cisse aus dem Gewühl heraus mit einem abgefälschten Ball das 1:1.
Mit dem 1:1 ging man dann in die Halbzeitpause aus der, der 1.FC unverändert zurückkam.
Der Gastgeber hat sich aber mittlerweile auf den 1.FC eingestellt und sah im zweiten Durchgang besser aus.
Nach einer Ecke in der 57.Minute hatte der Gastgeber die Fortuna auf seiner Seite, als Sailer mit der Hacke das 2:1 gelang.
Coach Ouaki entschloss sich jetzt volles Risiko zu gehen und brachte dafür Carsten Walther für Jones ins Spiel das er jetzt auf 4-4-2 umstellte.
Der 1.FC glaubte weiter an sich und lies sich durch den Rückstand nicht beirren. In der 74.Minute, scheiterte Geckle aus der 2.Reihe als der Ball knapp über die Latte strich. Danach kamen noch Tchana Yopa und Peric für Geckle und Ursino Lima in die Partie.
In der 87.Minute gelang dem 1.FC dann doch noch der mehr als verdiente Ausgleich zum 2:2, nach einer Ecke von Lukas Cambeis war es Carsten Walther der den Ball über die Linie brachte und für großen Jubel im Bruchsaler – Lager sorgte.
Am Ende blieb es beim 2:2 und diesen Punkt hat man sich verdient und den nahm man auch gerne mit nach Bruchsal.
Auch Coach Ouaki zeigte sich zufrieden „Der Punktgewinn, ist das Minimum was wir heute mittnehmen konnten, der Gegner hat aus zwei Standards zwei Treffer gemacht und wir aus dem Spiel heraus. Wir haben zudem mehr Spielanteile gehabt, deshalb ein Lob an meine Mannschaft. Ich bin heute mit dem Punkt zufrieden, der SVS ist eine Top-Mannschaft und wir waren heute
genauso gut, wenn nicht sogar einen Tick besser“
Auch Co-Trainer Christopher Holzer zeigte sich zufrieden „Alles in Allem ein gutes Spiel und auch mit dem Ergebnis können wir leben, wir hatten bis zur 35.Minute klares Übergewicht im Spiel und wenn wir das 1:0 mit der Halbzeit genommen hätten, wäre sicher mehr als nur 1 Punkt dringesessen.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
Merz, Yannick (TW) – Reuer, Christian – Morilla Morito, Manuel – Kaykun, Isa(C) – Cambeis, Lukas – Malsam, Jonas – Diebold, Marius – Geckle, Fabian(86. Peric, Dragan) – Jones, C. (70. Walther, Carsten) – Schiek, Daniel – Ursino Lima, P.(86. Tchana Yopa, P.)

Bank:
Dech, Jonathan (ETW) – Walther, Carsten – Tchana Yopa, P. – Peric, Dragan – Russo, Daniel Vittorio -Demirci, Alper – Radojevic, Dominik

Trainer:
Ouaki, Hicham – Timo Böhmer – Holzer, Christopher

Tore: 0:1 (25.Min.) Geckle, Fabian – 1:1 (39.Min.) Cisse, Cheick Ahmed – 2:1 (57.Min) Sailer, Benjamin – 2:2 (87.Min) Walther, Carsten

Schiedsrichter/in: Daniel Schäfer (Mudau) – Patrick Mattern – Jan Walter

 

Mehr Bilder finden sie auf unserer FB-Seite

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner