Punkteteilung in hitzigem Derby

11. November 2018

Punkteteilung in hitzigem Derby

Die Zuschauer im Heidelsheimer Kraichgaustadion sahen am Sonntagmittag bei bestem Fussballwetter ein Derby, dass den Namen verdient hatte und alles bot.
Von Beginn an schenkten sich beide Mannschaften nichts und so entwickelte sich eine verbissen geführte Partie. Der 1.FC Bruchsal mit dem neuen Chef an der Linie musste dabei unter anderem auf die verletzten Ursino Lima und Christian Reuer verzichten. Der Matchplan von Mirko Schneider, den er sich zurechtgelegt hatte, wurde schon nach 10 Minuten über den Haufen geworfen, nachdem sich Jones nur noch mit einer Notbremse zu helfen wusste und dafür die rote Karte von Schiedsrichter Sebastian Reichert sah.
Mirko Schneider meinte dazu „Wenn du nach 10 Minuten schon einer weniger bist, kannst nicht mehr so deine Dominanz aufziehen und Torchancen kreieren, sondern du musst schauen, dass du gutstehst und dir keinen einfängst, denn sonst wird es alles noch schwieriger“.
Der 1.FC lies sich vom Platzverweis nicht beeindrucken und übernahm mehr und mehr das Spiel. Eine gute Möglichkeit zur Führung ergab sich in der 24.Minute nach einem Ball von Jonas Malsam auf Fabian Geckle, der aber nur das Außennetz traf. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Malsam in der 31.Minute verfehlte nur knapp sein Ziel. Vom Gastgeber, der ja einen Mann mehr auf dem Feld hatte war nicht viel zu sehen, dafür erspielten sich immer wieder die Schneider-Schützlinge Möglichkeiten. Geckle scheiterte in der 34.Minute am Heidelsheimer Schlussmann und in der 36.Minute musste dann auch Yannik Merz im FC-Kasten zeigen was er kann, als er einen gefährlichen Ball gerade noch über die Latte lenkte.
So ging man mit dem 0:0 in die Halbzeitpause, aus der der 1.FC unverändert zurückkam.
Ein Ball von Morilla Morito auf Peric brachte in der 55.Minte die umjubelte 1:0 Führung für den 1.FCB.
Mit der verdienten Führung wurden wieder einige Kräfte freigesetzt und jeder rannte für den anderen.
Nach 69 Minuten war das Spiel für den Torschützen Peric, der ein großartiges Spiel zeigte und mit den Kräften am Ende war vorbei, für ihn kam Daniel Schiek in die Partie, die weiter vom 1.FCB bestimmt wurde.
Weitere Möglichkeiten den Sack zuzumachen ergaben sich in der Folgezeit, doch keine wurde mit einem Treffer belohnt.
Und dann kam es wie so oft im Fußball, nach einem Freistoß in der 89.Minute erzielte Bortnikov den nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich zum 1:1.
Der 1.FCB versuchte in der Nachspielzeit nochmals alles, doch am Ende blieb es beim 1:1.
Mirko Schneider meinte nach dem Spiel, dass er mit gemischten Gefühlen nach Hause geht „Die Mannschaft hat sich zerrissen, das Engagement war überragend, die Moral stimmte. In Unterzahl solange dagegenzuhalten und dann noch die Führung erzielen, dass war schon positiv. Negativ war die dumme rote Karte, die unser Spiel kaputt gemacht hat“.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:

Merz (TW) – Morilla Morito – Kaykun (C) – Malsam – Diebold – Geckle (89. Tchana Yopa) – Jones – Walther – Peric (69. Schiek) – Demirci – Rutz

Bank:
Bolich (ETW) – Tchana Yopa – Russo – Schiek – Uygun – Radojevic

Tore:

0:1 (55.Min. Peric) – 1:1 (89.Min. Bortnikov)

Trainer: Mirko Schneider – Timo Böhmer

Schiedsrichter/in:
Sebastian Reichert (Heidelberg) – Ludwig Schilling – Ronald Höck

Mehr Bilder finden sie auf unserer FB-Seite

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner