Angeschlagener 1.FCB trotzt Mutschelbach einen Zähler ab

19. November 2018

Angeschlagener 1.FCB trotzt Mutschelbach einen Zähler ab

Ersatzgeschwächt durch Grippe, Verletzungen und Rotsperre empfing der 1.FC Bruchsal am Samstagmittag den ATSV Mutschelbach, der mit 5 Siegen in Folge ins Sportzentrum kam. Beide Mannschaften standen von Beginn an gut und ließen kaum klare Torchancen zu. Viel spielte sich vor den Abwehrreihen ab und dazu gab es immer wieder packende Zweikämpfe.
Der ATSV, der letzte Woche noch den SV Schwetzingen mit einem 8:0 abfertigte, versuchte sein Spiel zu machen und stieß dabei heftige Gegenwehr der Hausherren.
Mit einem 0:0 ging man die Halbzeit aus der der 1.FC auch unverändert wiederkam.
Im zweiten Durchgang erhöhte der ATSV nochmals den Druck und hatte in der 55.Minute durch Tobias Stoll eine Möglichkeit, die aber durch Kapitän Isa Kaykun zunichte gemacht wurde.
Man merkte es beiden Mannschaften an, dass keiner den entscheidenden Fehler machen wollte. Und damit schlichen sich bei beiden Teams immer mehr Ungenauigkeiten im Spiel ein.
Der Mutschelbacher Stoll versuchte es in der 70.Minute mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, doch Yannik Merz im FC-Kasten war zur Stelle und konnte schlimmeres verhindern. Kurz danach war es auf der anderen Seite Fabian Geckle, doch auch da war die Abwehr zur Stelle. In der 84.Minute veranstaltete der ATSV ein regelrechtes Preisschießen nach dem Motto „Jeder darf einmal“, doch auch hier gelang es nicht den Ball über die Linie zu bringen.
Tchana Yopa kam in der 85.Minute noch für den starken Alper Demirci, der alles gegeben hatte in die Partie.
Am Ende blieb es beim 0:0 mit dem der 1.FCB gut leben kann.
Co-Trainer Timo Böhmer „Unter diesen Umständen können wir sehr zufrieden sein, der Matchplan ist über weite Strecken aufgegangen. Wir haben Spieler gehabt die, die ganze Woche nicht trainieren konnten (Diebold, Malsam, Kaykun..) und wenn man dies alles sieht, können wir mit dem Punkt gut leben.
Auch der Vorsitzender Sport & Marketing Michael Grub zeigte sich sehr zufrieden „Ein großes Kompliment an die Mannschaft. Sie hat eine tolle Einstellung gezeigt, dafür ein Dank an alle kranken, halbkranken und angeschlagenen Männer.“

Aufstellung 1.FCB:
Merz (TW) -Morilla Morito – Kaykun (C) – Malsam – Diebold – Geckle – Walther – Peric – Demirci (85.Min. Tchana Yopa) – Schiek – Rutz

Bank:
Bolich (ETW) – Zimmermann – Tchana Yopa – Reiß – Russo – Resetar – Radojevic

Tore: Fehlanzeige

Trainer: Mirko Schneider – Timo Böhmer

Schiedsrichter/in: Christian Specker (Heilbronn) – Tobias Brand – Luca Binder

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner