Torloses Remis in Durlach-Aue

31. März 2019

Torloses Remis in Durlach-Aue

Bei bestem Fußballwetter sahen die Zuschauer im Oberwaldstadion in Durlach-Aue ein mageres 0:0 bei dem keine Mannschaft überzeugen konnte.
Auf dem schwerbespielbaren Untergrund war es schwer spielerisch zum Erfolg zu kommen, weshalb man von Anfang an sein Heil mit langen Bällen suchte.
Nach einem Freistoß in der 7.Minute durch Morilla Morito, scheiterte Carsten Walther nur knapp mit einem Kopfball.
In der Offensive rieb man sich zu sehr in Zweikämpfen auf, sodass viele Bälle verloren gingen und klare Torchancen Mangelware blieben.
Der Gastgeber hatte in der 20.Minute seine Chance doch Daniel Schiek konnte auf der Linie für den geschlagenen Terzopoulos klären und der Nachschuss
blieb schließlich in der FC-Abwehr hängen.
So ging man mit dem 0:0 in die Halbzeit und jeder im Stadion hoffte auf eine bessere 2.Hälfte.
Doch auch die 2.Hälfte fing zäh an und brachte nicht die erwünschte Wende. Nach einer Flanke von Paulo Henrique Ursino Lima von links außen, kam Carsten Walther einen Schritt zu spät und die Chance war dahin. Der 1.FCB kam langsam etwas besser ins Spiel und hatte durch Paulo Henrique Ursino Lima der einen Spurt übers halbe Feld hinlegte seine nächste Möglichkeit, die der „Auer-Keeper“ Naumann zunichte machte. Für Fabian Geckle war in der 78.Minute an seiner alten Wirkungsstädte Schluss, für ihn kam Isa Kaykun in die Partie.
Die letzte Chance hatte erneut der 1.FC Bruchsal, doch
Paulo Henrique Ursino Lima knallt den Ball nach einem Freistoß von Sebastian Rutz nur an die Latte, sodass es beim 0:0 blieb.
Gleich nach Schlusspfiff wusste keiner so recht was er von dem Punktgewinn halten soll.
Zwar ist man nun seit 3 Spielen unbesiegt und kletterte in der Tabelle auch einen Platz rauf, doch jedem ist klar, dass es das noch nicht sein kann und es noch viel Luft nach oben gibt.
Coach Mirko Schneider meinte „Unterm Strich ein gerechtes Unentschieden. Gefühlt, hatte die SpVgg in der ersten Hälfte etwas mehr vom Spiel gehabt, im zweiten Durchgang vielleicht wir. Es war heute schwierig auf dem Platz Fußball zu spielen, sodass es nur über Zweikämpfe, lange Bälle und zweite Bälle ging. Uns fehlt zurzeit einfach das Quäntchen Glück oder auch der Glaube daran, dass da vorne mal einer durchrutscht. Wenn der Schuss vom Paulo kurz vor Schluss reingeht, gewinnst du das Spiel und hast einen dreckigen Sieg geholt. Es war kein schönes Spiel und das unentschieden geht so am Ende in Ordnung.“

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
Terzopoulos, Reuer, Morilla Morito, Malsam, Diebold, Geckle (78. Kaykun), Walther, Schiek, Ursino Lima, Schongar, Rutz

Bank:
Erles, Kaykun, Tchana Yopa, Peric, Mumbach,

Tore: Fehlanzeige

Trainer: Schneider, Böhmer

Schiedsrichter/in: Marc Heiker (Sulzfeld), Marcel Fischer, Luca Binder

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner