1.FC Bruchsal auch von Sandhausen nicht zu stoppen

23. April 2019

1.FC Bruchsal auch von Sandhausen nicht zu stoppen

Am frühen Montagabend war der Tabellenzweite SV Sandhausen zu Gast in Bruchsal und traf dort auf einen 1.FC, der gleich zu erkennen gab, dass man die Punkte in Bruchsal behalten möchte. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang dies auch und man siegte am Ende hochverdient mit 1:0.
Damit holte der FC aus den letzten sechs Spielen stolze 16 Punkte und gestaltet die Tabelle damit immer freundlicher.
Ohne langes Abtasten entwickelte sich früh ein schnelles Spiel, in dem der SVS in der 2.Minute nach einem Freistoß von Ioannis Nalbantis die erste Möglichkeit hatte und in Terzopoulos, der zur Ecke klärte seinen Meister fand. Beim FC war der Wille zum siegen in jeder Aktion zu spüren, um jeden Ball wurde gefightet, kein Zweikampf gescheut und jeder war in Bewegung.
Sebastian Rutz gelang in der 23.Spielminute nach einem Ball von Jonas Malsam aus 35 Metern von Rechtsaußen ein Kunstschuss über den Keeper zum umjubelten 1:0. Beflügelt von der frühen Führung presste der 1.FC immer mehr und damit ergaben sich zwangsläufig auch weitere Torchancen.
Morilla Morito scheiterte in der 27.Minute nur knapp mit einem Diagonalball. Der 1.FC erspielte sich weitere gute Möglichkeiten, eine der größten hatte in der 40.Minute Fabian Geckle, der den Ball aber knapp rechts neben den Kasten setzte.
So ging man mit einer knappen, aber mehr als verdienten 1:0 Führung in die Halbzeitpause.
Den zweiten Durchgang begann der 1.FC mit Isa Kaykun, der für den angeschlagenen Tobias Schongar in die Partie kam.
Die erste Möglichkeit hatte erneut der 1.FC durch Malsam, der in der 49. Minute aus guter Position am Gäste-Keeper scheiterte. Die Spielunterbrechungen und Nicklichkeiten auf und neben dem Platz nahmen mit jeder Spielminute zu. Unbeeindruckt von allem zeigten die Schneider-Schützlinge jedoch in jeder Aktion, dass sie nur so von Selbstvertrauen strotzen und an sich glauben.
Ursino Lima kam in der 71.Minute für Peric, der erneut alles gegeben hatte. Das Spiel blieb durch die knappe Führung Spannend bis zum Schluss. Der SVS versuchte gegen Ende der Begegnung nochmal alles, um die drohende Niederlage abzuwenden. Aber auch der 1.FC legte nochmal nach und hatte weitere Chancen, Reuer mit einem Distanzschuss in der 75.Minute scheiterte ebenso wie Malsam in der 77.Minute.
Demirci kam noch in der 80.Minute für Geckle zu seinem Einsatz.
Am Ergebnis änderte sich nichts mehr und damit war der dritte Sieg in Folge unter Dach und Fach und der Jubel groß.
Ein zufriedener Mirko Schneider meinte nach dem Spiel „Wir haben heute erneut eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt und müssen nach den Chancen das Spiel 3, oder 4:0 gewinnen. Es war für mich ein hochverdienter Sieg, wenngleich es natürlich wegen dem knappen 1:0 spannend war. Wir sind ein brutales Laufpensum gegangen und haben leider viel liegen lassen. Die Mannschaft wollte heute unbedingt den Sieg und dass freut mich ungemein. Wir wollen dranbleiben und am Ende schauen wir was rauskommt.“
Am nächsten Wochenende geht es für den 1.FC Bruchsal weiter mit schwerem Auswärtsspiel bei der TuS Bilfingen, die im Abstiegskampf jeden Punkt braucht.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
Terzopoulos, Reuer, Morilla Morito, Malsam, Diebold, Geckle (80. Demirci) Walther, Peric (71. Ursino Lima), Schiek, Schongar (46. Kaykun), Rutz

Bank:
Merz (ETW), Kaykun, Mumbach, Demirci, Ursino Lima

Tore: 1:0 (23. Rutz)

Trainer: Schneider, Böhmer

Schiedsrichter/in: Daniel Schäfer (Mudau),
Nico John, Jörg Augenstein

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner