1.FC Bruchsal bleibt die Mannschaft der Stunde, 1:0 Erfolg in Bilfingen

27. April 2019

1.FC Bruchsal bleibt die Mannschaft der Stunde, 1:0 Erfolg in Bilfingen

Was für eine Serie und was für eine Freude in und um die Mannschaft von Coach Mirko Schneider.
Mit dem 1:0 Erfolg vom Samstag holte der 1.FC 19 Punkte aus den letzten 7 Spielen.
Bei schwierigen Platzverhältnissen und Dauerregen tat sich der 1.FC schwer ins Spiel zukommen. Keeper Terzopoulos musste in der 12.Minute bei einem Freistoß von Krasniqi zeigen was er kann.
Viele Ballverluste ließen im ersten Durchgang nicht viele eigene Chancen zu, Morilla Morito scheiterte mit einer in der 32.Minute, als sein Schuss aus der zweiten Reihe vom TuS-Keeper Karagöz entschärft wurde. So ging es beim Stande von 0:0 in die Halbzeit. Mirko Schneider meinte nach dem Spiel zur ersten Hälfte „Ich denke die erste Hälfte geht an Bilfingen, sie waren einfach aggressiver und besser in den Zweikämpfen, wir sind einfach immer einen Schritt zu spät gekommen und waren nicht hellwach.“
Unverändert kam der 1.FC aus der Pause und zeigte nun auch ein anderes Gesicht. Leichter wurde es allerdings nicht, dafür ging es für die Gastgeber auch um zu viel. Fabian Geckle hätte seine Farben in der 62.Minute eigentlich in Führung bringen müssen, als er allein vor TuS-Keeper Karagöz zum Schuss kam und den Ball aber nicht verwerten konnte. Kurz danach war das Spiel für den etwas glücklosen Geckle beendet, für ihn kam in der 65.Minute Ursino Lima. Nur eine Minute später prüfte der TuS Spieler Ertugrul FC-Keeper Terzopoulos, der den Ball zur Ecke fausten konnte.
Der Gastgeber wollte die Punkte und lies nicht locker, sodass das Spiel weiter von der Spannung lebte. Demirci kam in der 69.Minute für Peric zum Einsatz. Das Spiel blieb schwierig wie das Wetter, doch nach einer Ecke in der 76.Minute von Sebastian Rutz, konnte Jonas Malsam per Kopfball zum 1:0 für den FC verwerten. Dieses Tor war wie ein Befreiungsschlag, nun lief der Ball besser und die Chancen kamen im Minutentakt. In der 79. Minute scheiterte Malsam an Karagöz, in der 84.Minute war es Carsten Walther, der den Ball über das TuS-Gehäuse beförderte. Das 2:0 wollte einfach nicht fallen und so blieb es spannend bis zum Schluss. In der 92.Minute kam unser A-Jugendspieler Felix Mumbach unter Beifall zu seinem ersten Einsatz in der Verbandsliga. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr und damit der vierte „Dreier“ in Folge unter Dach und Fach.
Nach großem Jubel war keinem zu Mute, jeder wollte nur schnellstmöglich ins trockene und aus den nassen Sachen.
Mirko Schneider stellte sich trotzdem und meinte, „Wir haben in der Halbzeit einiges angesprochen und versucht es im zweiten Durchgang besser zu machen. Bilfingen hat um jeden Zentimeter gekämpft und wir haben versucht dagegenzuhalten. Das war jedoch nicht einfach heute, da wir eigentlich über das spielerische kommen und dies auf diesem Platz nicht möglich war. Nach dem 1:0 sind weitere Chancen da, also ich habe mindestens zwei hundertprozentige gesehen. Aber man muss auch so fair sein und sagen das Bilfingen es auch verdient gehabt hätte was zu holen, es war ein reines Kampfspiel und den Willen von der TuS hat man gespürt.“
Für den 1.FCB geht es am kommenden Mittwoch mit dem Spiel gegen die TSG Weinheim weiter und auch da wird jeder wieder alles geben.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
Terzopoulos, Morilla Morito, Kaykun, Malsam (90.+2 Mumbach), Diebold, Geckle (65. Ursino Lima) Walther, Peric (69.Demirci), Schiek, Schongar, Rutz

Bank:
Merz (ETW), Mumbach, Demirci, Ursino Lima

Tore: 0:1 (76. Malsam)

Trainer: Schneider,

Schiedsrichter/in: Luka Gille (Sinzheim), Pierre Wolfring, Semih Kalay,

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner