1.FC Bruchsal erlebt beim Gastspiel beim Tabellenführer einen Rabenschwarzen Tag

5. Mai 2019

1.FC Bruchsal erlebt beim Gastspiel beim Tabellenführer einen Rabenschwarzen Tag

Am Sonntagmittag hat es den 1.FCB nach acht Spielen ohne Niederlage ordentlich erwischt. Mit 0:5 ging die Truppe von Coach Schneider beim Tabellenführer Gartenstadt unter.
Dabei lag man nach 21 Minuten schon hoffnungslos mit 0:4 im Rückstand.
Ein Doppelschlag von Eric Schaaf in der 3.und 5.Minute sorgte schnell für klare Verhältnisse.
Dem 1.FCB ist es nie gelungen ins Spiel zu kommen und so hatte Tim Krohne in der 8.Minute auch keine Probleme das 3:0 für seine Farben nach eine Ecke per Kopf zu markieren.
Der 1.FCB bekam einfach keinen Zugriff und lief meisten hinterher.
Patrick Fetzer kam in der 21.Minute frei zum Schuss und sorgte für das 4:0. Selbst ein Handelfmeter für den 1.FCB in der 30.Minute sorgte nicht für den gewünschten Effekt, Sebastian Rutz, der normalerweise ein sicherer Schütze ist fand im VFB Keeper seinen Meister und auch beim Nachuss von Fabian Geckle war der Keeper zur Stelle und hielt die Null.
Die nächste große Chance nur 5 Minuten später, nach einem Ball von Rutz auf Peric, der zu unentschlossen war und zu lange mit dem Schuss wartete, war erneut der Schlussmann zur Stelle.
Es war nicht der Tag des 1.FCB, den man so schon lange nicht mehr gesehen hat. Marius Diebold sorgte in der 40.Minute für eine Schrecksekunde und nachdenkliche Gesichter, nach einem Sturz auf das Kreuz blieb Marius Minutenlang mit Atemnot nach einer Blockade liegen, konnte später aber auf eigenen Beinen das Spielfeld verlassen und den Weg in die Spielerkabine antreten. Für Marius kam Christian Reuer in die Partie.
Der Sportliche Leiter Benny Schäfer meinte nach dem Spiel in der Pressekonferenz „Wir sind in keiner einzigen Sekunde von der ersten Minute an ins Spiel gekommen. Der VFB Gartenstadt hat das heute überragend gemacht, erst der Doppelschlag und mit dem 3:0 paar Minuten später haben sie uns endgültig den Zahn gezogen.“
Den zweiten Durchgang begann der 1.FCB mit Demirci, der für Rutz kam und Ursino Lima, der Peric ersetzte.
Der Gastgeber blieb auch im zweiten Durchgang spielbestimmend und erspielte sich weitere gute Möglichkeiten. Doppeltorschütze Schaaf hätte in der 67.Minute schon das 5:0 machen können, schob den Ball aber links am Kasten vorbei. In der 68.Minuten kam Reuer nicht dem VFB’ler Hechler hinterher und der erzielte mit einem Schuss ins lange Eck das 5:0.
Der 1.FCB versuchte noch das Ergebnis etwas ansehnlicher zu gestalten, doch es sollte heute einfach nicht sein. In der 77.Minute wird Geckle auf dem Weg zum Tor geblockt, und nach einem Ball von Demirci in den Strafraum kam Ursino Lima einen Schritt zu spät (80.) Die letzte Chance in dieser Partie hatte der VFB Gartenstadt, doch den Freistoß konnte Terzopoulos zur Ecke klären.
In der 90.Minute kam noch Mumbach für Geckle ins Spiel, das mit 5:0 beendet wurde.
Danach enttäuschte und ratlose Gesichter. Mirko Schneider „Die erste Hälfte war von uns Unterirdisch, dass muss man schon so sagen. Die ersten 10-15 Minuten haben wir keinen Zugriff bekommen und Gartenstadt hat es da einfach überragend gemacht, dass müssen wir neidlos anerkennen.
Wir haben zu viele Fehler gemacht und nicht das abgerufen was wir können. Es war einfach ein gebrauchter Tag heute, jetzt müssen wir schauen, dass wir das Spiel schnell aus den Köpfen bekommen und uns gut auf das nächste Spiel vorbereiten können.“

1.FC Bruchsal: Terzpoulos – Morilla Morito, Kaykun, Malsam, Diebold (42. Reuer), Geckle (90. Mumbach), Walther, Peric (63. Geckle), Demirci (60. Ursino Lima), Schiek, Schongar, Rutz (46 Demirci).

Bank: Merz (ETW), Reuer, Geckle, Demirci, Ursino Lima

Tore: 1:0 (3. Schaaf), 2:0 (5. Schaaf), 3:0 (8. Krohne),4:0 (21. Fetzer), 5:0 (67. Hechler)

Trainer: Schneider, Böhmer

Schiedsrichter/in: Fatih Kerem Icli (Lauda-Königshofen), Alexander Drach, Sinan Azmi Kaleli

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner