Verdienter Derbysieg, Geckle erneut mit einem „Dreier“

27. Mai 2019

Verdienter Derbysieg, Geckle erneut mit einem „Dreier“

Am Sonntag sahen die Zuschauer im Sportzentrum einen verdienten 4:2 Derbysieg gegen den FC 07 Heidelsheim, der den bitteren Weg in die Landesliga nach nur einem Jahr Verbandsliga gehen muss.
Nach einigen Verabschiedungen hatten die Gäste den etwas besseren Start erwischt, ohne jedoch Kapital daraus schlagen zu können.
Nach knapp einer Viertelstunde hatte die erneut gut eingestellte Schneider-Truppe die Sache aber im Griff und ging nachdem ein Schuss von Dragan Peric noch geblockt wurde durch Fabian Geckle in der 15.Minute in Führung. Nur zwei Minuten später die nächste Möglichkeit durch Jonas Malsam, doch da war der „Ex“ FC’ler Oliver Nell zur Stelle und verhinderte schlimmeres für seine Farben.
Jetzt rollte der Ball beim 1.FC, der sich Chance um Chance erspielte. Ein Ballgewinn von Geckle vor dem 07er Strafraum und ein gekonntes Zuspiel auf Jonas Malsam brachte in der 19.Minute das 2:0.
Danach verstrickte man sich immer mehr in Zweikämpfe und die Abschlüsse wurden weniger, sodass man mit dem 2:0 die Seiten wechselte.
In der zweiten Hälfte, waren gerade 5 Minuten gespielt, da schlug der Ball nach einem schönen Zuspiel von Malsam auf den freistehenden Geckle zum 3:0 im Gästetor ein. Der scheidende Isa Kaykun kam in der 54. Minute für den angeschlagenen Dragan Peric in die Partie und konnte in seinem letzten Heimspiel nochmals Akzente setzen. Nach dem 3:0 und der langen, nicht immer einfachen Saison merkte man, dass die Luft etwas raus ist und so plätscherte die Partie in der zweiten Hälfte vor sich hin.
Tobias Schongar kam in der 68. Minute auch noch zu seinem Einsatz, für ihn verließ Daniel Schick den Platz.
Der Gast hatte in der 69.Minute eine Möglichkeit durch Fetzner, der aber in Yannik Merz seinen Meister fand. In der 76. Minute wechselte Coach Schneider zum letzten Mal, Felix Mumbach kam für Alper Demirci.
Eine weite Flanke von Rutz in der 83.Minute erwischt Geckle im Strafraum goldrichtig und markiert mit seinem dritten Treffer das 4:0.
Danach hatte man beim 1.FC wohl abgeschaltet und kassierte unnötigerweise noch 2 Gegentreffer. In der 89.Minute traf zunächst Yurdakul aus gut 20 Metern zum 4:1 und in der 90. war es Ünsal der den 4:2 Endstand herstellte.
Unterm Strich ein hochverdienter Sieg wie Coach Schneider nach dem Spiel feststellte. „Die ersten 10 Minuten haben wir verschlafen, da hat uns Yannik Merz gut Spiel gehalten. Danach waren wir aber gut im Spiel und haben unsere Tore gemacht. Aufgrund der personellen Lage war dann irgendwann die Luft raus und so haben wir in den letzten zwei Minuten noch die zwei Gegentore bekommen, ist zwar ärgerlich, aber das müssen wir jetzt so hinnehmen. Unterm Strich haben wir das Derby verdient gewonnen, sind aktuell auf Platz 5 und von daher war es für uns ein positiver Tag“
Am nächsten Wochenende folgt der letzte Spieltag und da geht es für unseren 1.FC zum Tabellenvierten ATSV Mutschelbach.

1. FC Bruchsal:
Merz, Reuer, Morilla Morito, Malsam, Diebold, Geckle, Walther, Peric (54. Kaykun), Demirci (76. Mumbach), Schiek (68. Schongar), Rutz

Bank: Terzopoulos, Kaykun, Mumbach, Schongar

Trainer: Schneider, Böhmer

Torfolge: 1:0 Fabian Geckle (15.), 2:0 Jonas Malsam (19.), 3:0 Fabian Geckle (50.), 4:0 Fabian Geckle (83.), 4:1 Serdar Yurdakul (89.), 4:2 Ibrahim Ünsal (90.)

Schiedsrichter/in: Selina Menzel (Stutensee), Fabian Hilz, Dustin Mattern

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner