Klarer 4:1 Erfolg über die SpVgg Durlach-Aue

6. Oktober 2019

Klarer 4:1 Erfolg über die SpVgg Durlach-Aue

Am Sonntagmittag ließ der 1.FCB im Spiel gegen die SpVgg Durlach-Aue nichts anbrennen und siegte hochverdient und klar mit 4:1. Bei Dauerregen hatte der Gast in diesem Spiel keine Chance und ist mit dem 4:1 noch gut bedient, da man beim 1.FCB klarste Möglichkeiten liegen ließ.

Der 1.FCB ging als klarer Favorit in die Begegnung und die Mannschaft zeigte gleich zu Beginn wer der Herr im Hause ist. Die Gäste die sich in einer schwierigen Situation befinden wurden schnell unter Druck gesetzt. In der 8.Minute konnte der Gäste-Keeper Naumann zunächst einen Schuss von Kapitän Jonas Malsam parieren und auch der Nachschuss von Fabian Geckle wurde zunächst entschärft, aber beim nächsten Schuss von Geckle zappelte der Ball zum 1:0 im Netz. Nur 3 Minuten später bekam Carsten Walther den Ball mustergültig auf den Schlappen und schon stand es 2:0. Die Jungs von Coach Mirko Schneider bestimmten in der Folgezeit klar das Geschehen auf dem Platz und erspielten sich weitere gute Möglichkeiten, die aber allesamt ungenutzt blieben. Mirko Schneider „Das einzige was heute nicht gepasst hat, war die Chancenverwertung, denn wenn wir ehrlich sind, hätte es zur Pause schon Minimum 3:0 stehen müssen.“
So blieb es aber bei unangenehmen Wetter beim 2:0.
Im zweiten Durchgang das gleiche Spiel, vom Gegner war nicht viel zu sehen und der 1.FCB ging weiter leichtfertig mit seinen Chancen um. Nach einer Flanke von Morilla Morito in der 53.Minute setzte Jonas Malsam den Ball neben das Tor, nur 4 Minuten später scheiterte er am Keeper Naumann und auch der Nachschuss von Morilla Morito ging am Kasten vorbei. Die Ordnung ging teilweise etwas verloren und so ging das Spiel hin und her. Mehmet Bozkurt kam in der 65.Minute für Pascal Legner und in der 71.Minute kam noch Dragan Peric für den jungen Francis Bediako. Das Spiel bestimmte weiter der 1.FCB, der in der 76.Minute durch den eingewechselten Mehmet Bozkurt auf 3:0 erhöhte.
Ricardo Martines kam in der 77.Minute für Jan Malsam und 2 Minuten später noch Thomas Can für Carsten Walther. In der 80.Minute gab es dann erneut einen Elfmeter gegen den 1.FCB, nachdem man sich ungeschickt in der Abwehr verhalten hat. Fabian Gondorf ließ sich diese Chance nicht nehmen und verkürzte auf 3:1.
Den Schlusspunkt setzte aber der 1.FCB in der 90.Minute durch Patrick Berecko, der nach einem schönen Zuspiel von Peric den 4:1 Endstand herstellte.
Für die Tabelle bedeutet das, dass der 1.FCB mit 23 Punkten nur einen Zähler hinter Tabellenführer Astoria Walldorf II auf Platz 2 liegt.
Somit kommt es am nächsten Samstag zum absoluten Topspiel zwischen dem 1.FCB und Astoria Walldorf II.
Mirko Schneider zeigte sich nach der Partie zufrieden und bemängelte nur die Chancenverwertung und dass es schon wieder einen Elfmeter gegen den 1.FC gab.
„Bis zur 60. waren es bestimmt 3 Tausendprozentige, aber wir können auf der anderen Seite nicht erwarten, dass wir alle reinmachen. Es war halt nur schade, dass wir solange auf das 3.Tor warten mussten, wodurch das Spiel spannend gehalten wurde. Aber das 4:1 ist ok und hochverdient.“

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
Merz (TW), Morilla Morito, Berecko, J.Malsam (C) Diebold, Geckle, Jan Malsam (77.Min. Martines), Walther (79.Min. Can), Legner (65Min. Bozkurt), Bediako (71.Min. Peric), Schiek

Bank:
Terzopoulos (ETW), Peric, Demirci, Bozkurt, Schongar, Dogancay, Can, Martines

Tore:
1:0 (8. Min. Geckle), 2:0 (11.Min. Walther), 3:0 (76.Min. Bozkurt), 3:1 (80.Min. Gondorf), 4:1 (90.Min. Berecko)

Trainer:
Schneider, Böhmer

Schiedsrichter: Fabian Vollmar (Mauschbach), Jan-Vincent Ritter, Björn Hanker

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner