Winterinterview mit unserem Kapitän Jonas Malsam

7. Januar 2020

Winterinterview mit unserem Kapitän Jonas Malsam

Im dritten Teil habe ich unseren Kapitän Jonas Malsam gebeten mir ein paar Fragen zu beantworten und wie erwartet, war er natürlich dazu bereit. Dafür erstmal ein Dankeschön an unseren Jonas.

JoM: Hallo Jonas, das neue Jahr hat gerade angefangen, deshalb nochmals ein glückliches und erfolgreiches Jahr für dich.
Die Hinrunde kann man als erfolgreich bezeichnen, wie zufrieden bist du als Kapitän damit und was hätte trotzdem besser sein können?

J.Malsam: Hi Joachim, danke gleichfalls.
Verbesserungsmöglichkeiten gibt es natürlich immer, die Hinrunde war allerdings zu gut, um hier etwas Negatives sagen zu können.

JoM: Für viele war es erstaunlich wie schnell die Mannschaft mit immerhin 9 Neuzugänge zusammengefunden hat, worin liegt das Geheimnis?

J.Malsam:
Das ist ganz einfach, unser Coach hat nur gute Typen verpflichtet, weshalb wir als Mannschaft sofort funktioniert haben. Das gemeinsame Essen jeden Donnerstag von Beginn der Runde hat dazu deutlich beigetragen. Ich denke es fühlt sich jeder wohl in der Kabine und die Stimmung vor und nach dem Spiel war ab dem ersten Testspiel überragend.

JoM: Das Trainer-Team hat komplett verlängert, wie wichtig war die Entscheidung für die Mannschaft?

J.Malsam:
Darüber haben wir uns als Spieler eigentlich gar keine Gedanken gemacht. Wir freuen uns natürlich über die Verlängerung und bei so einer Hinrunde war diese Entscheidung die logische Konsequenz.
JoM: Wie zufrieden bist du mit deiner Rolle als Kapitän beim 1.FCB, läuft alles optimal oder würdest du dir etwas mehr Unterstützung wünschen?

J.Malsam:
Ich bin natürlich sehr zufrieden mit meiner Rolle. Da ich selbst noch ein junger Spieler bin war es zu Beginn etwas ungewohnt. Mittlerweile denke ich darüber nicht mehr viel nach. Für mich läuft derzeit alles optimal innerhalb der Mannschaft. Die Motivation vor dem Spiel ist sehr wichtig für mich und da ziehen alle voll mit. Gerade die Ansprache vor dem Spiel im Kreis übernehmen auch gerne mal Spieler wie Manuel Morilla, Tobias Schongar und co.

JoM: Ihr spielt einen erfolgreichen Fußball, das Stadion ist ein kleines Schmuckkästchen geworden um das uns einige beneiden und trotzdem lässt der Zuschauerzuspruch zu wünschen übrig, kannst du dir vorstellen woran das liegt und wie geht ihr als Mannschaft damit um?

J.Malsam:
Ich spiele mittlerweile seit 4 Jahren in Bruchsal. An die geringe Zuschauerzahl hat man sich da leider etwas gewöhnt. Natürlich würde ich mir aber wünschen, dass wir diese Zahl in Zukunft deutlich steigern werden. Ich denke wir sind hier auf einem guten Weg.

JoM: Am 27.01. geht es mit dem Training wieder los, wie wichtig war für dich die Winterpause?

J.Malsam: Die Winterpause war für alle Spieler sehr wichtig. Wir spielen meistens mit voller Intensität und da tat die Pause sehr gut. Ich persönlich brauche nicht so eine lange Pause da ich noch relativ jung bin. Die älteren Spieler wie mein Bruder und Carsten zum Beispiel brauchen da eher etwas mehr Pause im Winter.

JoM: Wird es in der Mannschaft zum Rückrundenstart Veränderungen in der Mannschaft geben?

J.Malsam:
Das kann ich dir leider nicht beantworten, da musst du unseren Coach fragen. Aktuell sind wir sehr gut aufgestellt.

JoM: Du bist seit der Saison 2016/17 beim 1.FC Bruchsal, welche Ziele hast du noch mit dem FC und bekommt ihr als Mannschaft mit, dass die Erwartungen von außen steigen?

J.Malsam:
Die Erwartungen von außen sind immer ziemlich hoch in Bruchsal. Wir als Mannschaft versuchen einfach jedes Spiel zu gewinnen und möglichst viel Spaß zu haben. Das ist für uns das wichtigste.

JoM: Wenn ich eben nach den Zielen fragte, dann muss ich natürlich gleich noch mal nachhaken und direkt fragen was in der Rückrunde für den 1.FCB noch möglich ist?

J.Malsam:
Mit dem Tabellenplatz ist natürlich alles möglich. Wir wollen einfach jedes Spiel gewinnen und am Ende möglichst weit oben stehen.

JoM: Von wem bist du in der Liga bis jetzt am meisten überrascht, positiv wie auch negativ und wer sind deine
Topfavoriten für den Aufstieg?

J.Malsam:
Die anderen Mannschaften bewerte ich nicht negativ. Positiv ist mir vor allem Walldorf 2 aufgefallen. Hier haben wir am Maximum gespielt und leider trotzdem unglücklich 0:2 verloren. Für mich ist Walldorf der klare Favorit für den Aufstieg.

JoM: Zum Abschluss noch etwas Persönliches, was macht ein Jonas Malsam, wenn er nicht gerade spielt oder auf dem Trainingsplatz ist?

J.Malsam:
Neben meinem Studium in Heilbronn bin ich als Werkstudent in einem Unternehmen tätig. Die restliche Freizeit verbringe ich gerne mit Fifa zocken oder Fußball schauen. Für andere Dinge finde ich außer in der Pause wenig Zeit.

JoM: Dann sage ich mal danke und wünsche dir und deinen Jungs eine erfolgreiche und verletzungsfreie Rückrunde.

NEU IM FANSHOP

Fanshop
Werbepartner